• analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.

SAP und Vodafone bringen gemeinsam das Internet der Dinge voran

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAP Business Intelligence

SSAPAP stellt ein neues Lösungspaket für das Internet der Dinge vor.

Die IoT-Foundation für SAP HANA beinhaltet Funktionen von Vodafone für die Verwaltung von Geräteverbindungen und soll Kunden eine schnellere Wertschöpfung beim Einsatz von IoT-Anwendungen ermöglichen.

SAP und Vodafone haben eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit bei Kundenprojekten in allen gemeinsamen Märkten unterzeichnet. Diese Partnerschaft soll es Unternehmen ermöglichen, Geräte über die IoT-Connectivity-Plattform von Vodafone mit dem Internet zu verbinden und zu verwalten sowie die mit diesen Geräten erfassten Daten auf die Plattform SAP HANA zu übertragen. Auf diese Weise lassen sich Lösungen für die vorausschauende Wartung und andere Anwendungsszenarien unterstützen. Die technische Zertifizierung der Integration zwischen Vodafone und SAP HANA wird durch die neue IoT Foundation für SAP HANA unterstützt.

Die IoT Foundation für SAP HANA, in die Funktionen von Vodafone für die Verbindungsverwaltung integriert sind, ermöglicht die Aggregation von Daten zu Status, Nutzung, Tarifplänen sowie zur Abrechnung von SIM-basierten IoT-Geräten. Über ein integriertes Dashboard können SAP-Kunden zudem ihre globalen IoT-Infrastrukturen mühelos verwalten. Indem die Verbindungsverwaltungsfunktionen von Vodafone in IoT-Anwendungen zugänglich gemacht werden, ermöglicht die IoT Foundation für SAP HANA Unternehmen einen einfacheren Erwerb und eine problemlose Verwaltung regionaler und internationaler Mobilfunkdienste, die zuverlässig mit den SAP-Lösungen für das Internet der Dinge zusammenarbeiten.

„SAP setzt im IoT-Bereich auf den Aufbau eines starken Partnernetzes“, sagt Nayaki Nayyar, Leiter des Bereichs IoT GTM bei SAP. „Durch die Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Vodafone können wir unseren Kunden nahtlose und funktionsstarke Lösungen bieten, mit denen sie neue Erkenntnisse aus ihren IoT-Daten ableiten und so bessere Ergebnisse erzielen können.“

Erik Brenneis, bei Vodafone für den Bereich Internet der Dinge verantwortlich, sagt: „Für den Erfolg auf dem IoT-Markt werden Partnerschaften ausschlaggebend sein. Durch die Zusammenarbeit mit SAP können wir unsere Expertise bündeln, sodass unsere Kunden schnell und einfach vom Internet der Dinge profitieren.“

(Quelle:SAP)

Tags:, , , , , , ,

Kommentieren Sie diesen Artikel:

accantec Social Media

DatenDschungel.de © 2014 - Alle Rechte vorbehalten - www.accantec.de - The BI Company - Hamburg, Frankfurt, Köln, Heidelberg

Diese Webseite wird klimaneutral gehostet.