• accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.

Neue Funktionen in Talend und Snowflake beschleunigen die Migration von Cloud Analytics-Lösungen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Leistungsstarkes Bulk-Loading und native ELT-Pushdown-Funktionen verschieben größte Datenmengen von lokalen Systemen in die Cloud

Talend, weltweit führender Anbieter für Cloud-Datenintegration, und Snowflake Computing, Anbieter eines speziell für die Cloud entwickelten Data-Warehouse, haben neue hochperformante Bulk-Loading-Funktionen und native ELT-Pushdown-Fähigkeiten (Extrahieren, Laden, Transformieren) vorgestellt. Hiermit wird die Verschiebung massiver heterogener Datenmengen von lokalen Systemen auf Snowflake im Handumdrehen und mit höchster Effizienz erledigt. So lässt sich die Datenanalyse noch kostengünstiger gestalten und deutlich besser skalieren.

Zudem gibt es für Unternehmen jetzt 30-Tage-Testversionen von Talend Cloud und Snowflake. Hiermit wollen die beteiligten Partner nicht nur einen schnellen Einstieg in Cloud-Projekte ermöglichen, sondern auch neue Zielgruppen von Entwicklern und Unternehmen ansprechen und ihnen vermitteln, wie schnell und einfach der Umstieg in die Cloud erfolgen kann. In dieser Testversion ist ein Tutorial enthalten, das einen typischen Einsatzfall beschreibt: die Verschiebung von Salesforce-Daten. Dabei wird detailliert erläutert, wie Daten auf Salesforce.com aufgerufen, extrahiert und gefiltert und diese gefilterten Ergebnisse dann zur Analyse in Snowflake geschrieben werden.

„Unsere immer länger werdende Liste gemeinsamer Kunden ist ein Nachweis für den attraktiven Mehrwert, den wir Unternehmen bieten, die Analyseaufgaben mithilfe der Cloud beschleunigen möchten“, sagt Ashley Stirrup, CMO bei Talend. „Unsere neuen Funktionen nutzen die native Leistungsfähigkeit von Snowflake und erreichen damit bei Performance und Skalierbarkeit ein ganz neues Niveau.“

Ein gemeinsamer Kunde von Talend und Snowflake ist die Decision Resources Group (DRG). Sie gilt als erster Ansprechpartner für Daten zum globalen Gesundheitswesen und Marktwissen. SaaS-Produkte (Software-as-a-Service) der DRG basieren auf Forschungserkenntnissen und Daten aus der Praxis. Hiermit sollen Unternehmen in die Lage versetzt werden, auf schwierigen Gesundheitsmärkten zu bestehen. Die DRG wandte sich an Talend und Snowflake, um drei Ziele zu erreichen: die unternehmensweite Optimierung der vorhandenen Datenressourcen, die Gewinnung umfassender Erkenntnisse zu Kunden und darauf aufbauend die Entwicklung neuer Produkte.

„Wir befanden uns mitten in einer Phase extrem starken Datenwachstums. Gleichzeitig stellte unsere User-Community immer höhere Anforderungen. Dabei stellten wir fest, dass unsere vorhandene Infrastruktur hiermit schlicht nicht mehr Schritt halten konnte“, beschreibt Sven Junkergard, CTO bei DRG, die Aufgabenstellung. „Unser Team machte sich dann auf die Suche nach Technologien, die sich für diese neue Situation am besten eignet, und so entschieden wir uns, auf die Kombination aus Snowflake und Talend zu setzen. Am Anfang gab es eine kurze Phase, in der wir zunächst die vorhandene Funktionalität nachbauten, aber sehr schnell konnten wir neue Leistungsmerkmale umsetzen, und mittlerweile unterstützen wir im Vergleich zum Zeitraum vor der Umstellung ein Vielfaches an Daten und Nutzern. Die Kombination aus Snowflake und Talend ist bei uns bislang eine echte Erfolgsgeschichte.“

Mit den von Talend und Snowflake neu vorgestellten ELT-Pushdown-Funktionen können Entwickler die Verarbeitung und Transformation der Daten direkt in Snowflake durchführen. Im Vergleich zur traditionellen ETL-Verarbeitung stellt dies eine Leistungssteigerung um den Faktor zehn dar. Ähnliche Zuwächse lassen sich auch mit der neuen Bulk-Loading-Funktion erzielen. Sie ermöglicht die Nutzung aktueller Snowflake-APIs zum schnellen Übertragen großer Datenmengen in das Cloud Data Warehouse.

Mit der Kombination aus Talend und Snowflake können Unternehmen eine robuste Cloud-Data-Warehouse-Strategie begründen, die den Kunden folgende Möglichkeiten bietet:

  • Erfolgreiches Zusammenführen verteilter, strukturierter und unstrukturierter Datenquellen auf lokalen Systemen oder in der Cloud. Auf diese Weise erhalten die Unternehmen eine konsistente Sicht ihrer vorhandenen Datenbestände.
  • Höchste Datentreue und Datenqualität. So basieren Analysen in den Unternehmen stets auf Daten mit uneingeschränkter referentieller Integrität – die berühmte „Single Source of Truth“.
  • Gemeinschaftliche Daten-Governance – gerade im stark reglementierten und riskanten Wirtschaftsumfeld unserer Zeit ein nicht zu unterschätzender Faktor.
  • Self-Service-Datenanalyse für unbegrenzt viele unterschiedlichste geschäftliche Nutzer. So kann jeder im Unternehmen datengestützte Entscheidungen treffen.

„Die Vorteile des Cloud Computing bringen immer mehr Unternehmen dazu, ihre lokalen Lösungen stillzulegen“, äußert sich Saqib Mustafa, Director of Alliances bei Snowflake. „Der Schlüssel zum Erfolg besteht jedoch in einer schnellen und effizienten Migration. Die aktuellen Neuerungen in den Produkten von Snowflake und Talend nutzen die Vorzüge der Cloud optimal. Im Ergebnis wird die Time-to-Value deutlich verkürzt und aus den Unternehmen werden datengestützte Marktführer.“

Ab sofort können sich Unternehmen auf der Snowflake-Website registrieren und erhalten dann 30 Tage lang kostenlosen Zugang zu Talend Cloud. Nach der Registrierung können Kunden auch alle zugehörigen Anwendungsbeispiele und Videoanleitungen abrufen, um direkt in die Nutzung von Talend Cloud mit Snowflake einzusteigen.

(Quelle: Talend)

Tags:, , , ,