• mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.

SAP kündigt auf der SAPPHIRE NOW neue Innovationen zur Unterstützung von Kunden an

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAP Business Intelligence

SAP hat auf seiner globalen Kundenkonferenz SAPPHIRE NOW das SAP Business Network vorgestellt. Es bildet den ersten Schritt für umfassende Pläne von SAP zur Gründung neuer Business Communities. Sie sollen Unternehmen helfen, effizienter zu arbeiten, sich besser auf geänderte wirtschaftliche und geopolitische Rahmenbedingungen einzustellen und zu mehr Nachhaltigkeit beizutragen.

SAP hat auch eine Reihe neuer Innovationen angekündigt, die Kunden helfen, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren, ihre Leistungsfähigkeit weiter zu verbessern und ihr gesamtes Potenzial auszuschöpfen. Dies sind die Highlights der geplanten Innovationen:

Business Process Intelligence Lösungen bieten nun SAP Process Insights

Unternehmen können mit SAP Process Insights als Teil des Portfolios business process intelligence (BPI) ihre realen Geschäftsprozesse analysieren und verbessern. EY, Deloitte und Infosys Limited sind erste strategische Partner, die mit dem Portfolio BPI von SAP arbeiten, um Unternehmen bei ihrer Transformation zu unterstützen.

Verify, eine neue Funktion von SAP Concur, vereinfacht Prüfung von Abrechnungen durch künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen

Die neue Verify Funktion, ein Service von SAP Concur nutzt künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen, um automatisch mögliche Probleme und Unstimmigkeiten in Spesenabrechnungen zu erkennen. Die KI-Modelle basieren auf der Analyse von Reisekosten in Höhe von mehr als 1 Billion US-Dollar und vielen Millionen Spesenbelegen. Verify ist in der Lage, Spesenabrechnungen zu genehmigen, die keine Probleme aufweisen, und gleichzeitig auf Unregelmäßigkeiten hinzuweisen, die vom Auditor zu prüfen sind. Durch diesen KI-gestützten Prozess verschwenden Auditoren keine Zeit mit der Prüfung von Spesenabrechnungen, die den Reisekostenrichtlinien entsprechen, und können einfacher Probleme bei der Einhaltung der Richtlinien oder Betrugsfälle entdecken.

SAP Upscale Commerce: No-Code-Lösung für direkte Interaktion mit Kunden

SAP Upscale Commerce ist eine No-Code-Lösung für den Onlinehandel, die es mittelständischen Einzelhändlern ermöglicht, innerhalb weniger Minuten ein nahtloses Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg zu schaffen. Mithilfe integrierter künstlicher Intelligenz können Einzelhandelsunternehmen personalisierte Angebote erstellen. Die Grundlage dafür bilden Stimmungsanalysen in sozialen Medien und Einkaufsdaten, die ein umfassendes Bild der Kunden bieten. Dank Headless-API-Architektur können Händler ihren Kunden über sämtliche Kanäle Echtzeitinformationen zu ihrem Einkauf und zur Lieferung zur Verfügung stellen. SAP Upscale Commerce ist auch in SAP S/4HANA integriert, sodass alle für Kunden sichtbaren Funktionen mit dem Finanzwesen sowie der Logistik und Auftragsabwicklung im Backend verknüpft sind, um ein nahtloses Kundenerlebnis zu gewährleisten.

Drei neue Funktionen auf der SAP Business Technology Platform (SAP BTP) liefern Erkenntnisse aus Daten

SAP Analytics Cloud bietet nun Funktionen für die operative Personalanalyse und ­planung mit Integration in SAP-SuccessFactors-Lösungen. Damit werden operative Daten sowie Finanz- und Mitarbeiterdaten miteinander verknüpft, sodass Unternehmen umfassendere Einblicke in das Personalwesen erhalten. Mehr dazu erfahren Sie unter “Enabling Human-Centric & Data-Driven Workforce Planning”. Über den neuen Datenmarktplatz für SAP Data Warehouse Cloud können sich Kunden und Partner mit Datenanbietern aus verschiedenen Branchen und Geschäftsbereichen vernetzen, um Erkenntnisse für eine bessere Entscheidungsfindung zu gewinnen. SAP erweitert auch sein Low-Code/No-Code-Angebot: SAP Intelligent Robotic Process Automation services kann nun Benutzerinteraktionen erfassen und automatisieren und lässt sich mit SAP Process Insights integrieren, um wirkungsvolle Automatisierungsmöglichkeiten zu identifizieren.

(Quelle: SAP)

Tags:, , , ,

accantec Social Media