• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.

Wie digitale Technologien den CO2-Ausstoß begrenzen können

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • Bitkom veröffentlicht Studie zu Klimawirkungen der Digitalisierung
  • 37 Prozent CO2-Minderungspotenzial bis 2030 für Deutschland
  • Berg: „Klimaschutz und Digitalisierung zusammen denken“

Die Digitalisierung kann eine zentrale Rolle beim Klimaschutz einnehmen. Allerdings ist digitaler Klimaschutz kein Selbstläufer, sondern muss von den Unternehmen aktiv betrieben und von der Politik gezielt flankiert werden. Das zeigt eine erste Studie, die der Digitalverband Bitkom zu diesem Thema veröffentlicht hat. Gemeinsam mit den Forschungspartnern, dem Borderstep Institut sowie der Universität Zürich, wurden im Rahmen einer Metastudie die direkten und indirekten Auswirkungen der Digitalisierung auf den Klimaschutz untersucht. Ziel ist es, konkrete Handlungsfelder zu identifizieren: In welchen Bereichen besitzt die Digitalisierung besonders große Potentiale für den Klimaschutz und wie können sie genutzt werden?

Drei Bausteine für moderne Datenanalysen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Wie Datenanalysen, Künstliche Intelligenz und Machine Learning den Geschäftsalltag verändern

Um die stetig wachsenden Datenmengen effektiv nutzen zu können, sind drei Technologien notwendig: Datenanalysen, Künstliche Intelligenz und Machine Learning. Anwender wie Citizen Data Scientists helfen dabei, die Bestandsdaten eines Unternehmens auszuwerten.

Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass Unternehmen riesige Datenmengen erzeugen – zum Beispiel durch die fortschreitende Automatisierung von Produktionsprozessen in Zeiten von Industrie 4.0. Zum anderen können Unternehmen auf immer mehr externe Datenmengen im Internet zurückgreifen. Beispielsweise verzeichnet Google in einer Minute bis zu 3,8 Millionen Suchanfragen, gleichzeitig werden 188 Millionen Emails verschickt und 4,5 Millionen YouTube-Videos abgerufen.

Teradata Vantage Customer Experience allgemein verfügbar

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Partnerschaft mit Celebrus für personalisierte Erlebnisse über alle Kundenkanäle hinweg, gesteigerten Umsatz und niedrigere Servicekosten

Teradata gab die allgemeine Verfügbarkeit seiner Analytics-Plattform Vantage Customer Experience (CX) bekannt. Vantage CX unterstützt Unternehmen dabei, relevante, personalisierte Erlebnisse in Echtzeit über alle Kundenkanäle und Touchpoints hinweg bereitzustellen. Durch die Partnerschaft mit Celebrus und die Integration von Echtzeit-Interaktionsdaten in Vantage CX können Teradata-Kunden sofort auf hochqualitative Daten zum Kundenverhalten aus verschiedenen digitalen Kanälen zugreifen. Auf diese Weise erhalten sie personalisierte, optimierte und orchestrierte Kundenerlebnisse in großem Maßstab.

SAS und IIASA: Crowd-KI gegen die Abholzung der Wälder

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAS Business Analytics

Erkenntnisse aus Bildanalysen zur Entwicklung intelligenterer Modelle

Umweltschutz ist SAS, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), ein großes Anliegen. Jetzt setzt das Unternehmen im Rahmen der „Data for Good“-Initiative zusammen mit dem International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA) die nächste Generation an Crowd-basierter KI zur Erkennung und Beseitigung von Umweltproblemen um. Erstes Projekt ist die Eindämmung der weltweiten Abholzung, für das Freiwillige anhand von Satellitenaufnahmen den Zustand von Wäldern beurteilen. So helfen sie, statistische Modelle zu trainieren und die Entwicklung präziser KI-Algorithmen zu fördern, die diese Aufgaben künftig automatisch erledigen können.

accantec Social Media