• vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.

Bundesregierung will Wertpapiere auf die Blockchain bringen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • Bitkom sieht durch Gesetzentwurf einen Schub für die Digitalisierung der Finanzbranche
  • Hürden für junge und innovative Unternehmen sollten gesenkt werden

Der Digitalverband Bitkom begrüßt den Gesetzentwurf zur Einführung elektronischer Papiere als wichtigen Schritt zur Digitalisierung in Deutschland und zur Umsetzung der Blockchain-Strategie der Bundesregierung, sieht aber gleichzeitig noch zu hohe Hürden für neue Marktteilnehmer wie Startups.  „Der vorgelegte Gesetzesentwurf gibt der Digitalisierung der Finanzbranche einen kräftigen Schub und schafft dringend benötigte Rechtssicherheit für Verbraucher und Unternehmen. Zugleich ist er technologisch fortschrittlich und ermöglich mit Kryptowertpapierregistern auch elektronische Wertpapiere auf Basis der Blockchain-Technologie“, sagt Patrick Hansen, Bereichsleiter Blockchain beim Digitalverband Bitkom. „Bei den im Gesetzentwurf aktuell vorgesehenen sehr hohen Anforderungen für diejenigen, die Kryptowertpapierregister führen wollen, muss allerdings noch nachgebessert werden.

Resilienz-Check von Microsoft und BDA: Deutsche Unternehmen sind bereit für den Sprung nach vorn

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Microsoft Business

Deutschlands Wirtschaft hat gute Voraussetzungen, gestärkt aus der tiefsten Rezession in der Geschichte der Bundesrepublik hervorzugehen. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, mit der das Daten- und Analytikunternehmen GfK im Auftrag von Microsoft und der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) die Fähigkeit deutscher Unternehmen zur Bewältigung von Krisen untersucht hat. Demnach erfüllt die Mehrzahl der Unternehmen entscheidende Bedingungen für Resilienz – und viele haben die Corona-Pandemie genutzt, ihre Widerstandsfähigkeit weiter zu verbessern.

IDC Studie zu Cloud Computing 2020+: Die Evolution in deutschen Unternehmen geht weiter

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Nie war mehr Cloud als heute. Fast jeder Workload kann in die Cloud verschoben oder aus der Cloud bezogen werden. Diese Vielfalt bietet immense Chancen, denn wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen haben auch hierzulande längst bewiesen, dass die Cloud und digitalisierte Prozesse das Fundament für den wirtschaftlichen Erfolg sind. Eine neue IDC Studie hat bemerkenswerte Einsichten zutage gefördert:

  • 46 Prozent der befragten Unternehmen in Deutschland befinden sich in einer fortgeschrittenen Phase ihrer Cloud-Umsetzung
  • 27 Prozent bestätigen hybride Clouds in produktiven Szenarien
  • 87 Prozent der Befragten nutzen multiple Cloud-Ressourcen, ein übergreifendes Management aller Clouds ist dabei nur teilweise sichtbar

Die Softwarelösung Idana ermöglicht Arztpraxen jetzt auch das digitale und kontaktlose Einchecken ihrer Patienten

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Die SaaS-Lösung Idana hat eine neue Funktion – den „Patienten-Self-Check-in“. Damit können Arztpraxen ihren Patienten die für den Arztbesuch benötigten Formulare auf der Website oder bei der Terminbestätigung via E-Mail zur Verfügung stellen. Der aktive E-Mailversand der Formulare und Fragebögen für die Anamnese ist damit nicht mehr nötig, die medizinischen Fachangestellten werden entlastet. Eine nahtlose Anbindung an die Praxissoftware ist gewährleistet.

Neben der orts- und geräteunabhängigen Erhebung und automatischen Auswertung von digitalen Formularen und Gesundheitsfragebögen ermöglicht die Softwarelösung Idana Arztpraxen und Kliniken nun ihren Patienten ohne die Einbindung von medizinischen Fachangestellten Zugriff auf die Formulare. Für die von der Arztpraxis ausgewählten Formulare und Fragebögen generiert Idana individuelle Links.

accantec Social Media