• accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.

An der Software liegt es nicht – organisatorische Probleme sind das größte Hindernis für effektives Datenmanagement

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

An der Software liegt es nicht – organisatorische Probleme sind das größte Hindernis für effektives Datenmanagement

  • Der Aufbau erforderlicher Datenmanagement-Kompetenzen ist ein allgemeines Problem von Unternehmen.
  • Nutzer verwenden Datenmanagement-Tools für klassische Business-Intelligence-Aufgaben,Trendthemen finden kaum Verwendung.
  • Vergleicht man die Meinungen der Anwenderunternehmen mit denen der Software-Anbieter, so scheint es, dass die Anbieter ihrer Einschätzung nach den aktuellen Kundenanforderungen etwas vorauseilen.

Das Analystenhaus BARC veröffentlichte „The Data Management Survey 20“. Die zweite Ausgabe der Studie befragte auch in diesem Jahr 782 Fachkräfte zur Auswahl und Nutzung von Datenmanagement-Software.

Die Sicherheit von Daten beginnt in der Datenbank

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Die Datenbank ist das Herzstück eines Security-Konzepts. Der Datenbank-Pionier Couchbase nennt die vier wichtigsten Sicherheitskriterien, die sie zum Schutz sensibler Daten erfüllen muss.

Die Brisanz liegt schon im Begriff begründet: Datenbanken sind der Ort, wo Daten gespeichert werden. Deshalb sind sie logischerweise auch die erste Stufe in einem Datenschutzkonzept. Fehler oder Fahrlässigkeiten, die hier gemacht werden, sind später bei der Übermittlung und Weiterverarbeitung nicht mehr zu kompensieren. Deshalb zwingen regulatorische Vorgaben, mögliche Datenverluste und die zu bewahrende Reputation des jeweiligen Unternehmens dazu, bei Evaluation, Implementation und Betrieb der Datenbank besondere Sorgfalt walten zu lassen. Andernfalls drohen im Fall von Datenkorruption oder -diebstahl drakonische Strafzahlungen und geschäftliche Einbußen durch Wirtschaftsspionage oder den Verlust von Kundenvertrauen.

Crust integriert ownCloud in seine quelloffene Salesforce-Alternative

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Open Source

Das Ökosystem für die neue Digital-Collaboration-Plattform von ownCloud wächst: Crust Technology entwickelt eine Integration mit ownCloud Infinite Scale für sein Open-Source-CRM und seine Low-Code-Plattform.

ownCloud arbeitet gegenwärtig an einer kompletten Neuentwicklung seiner Digital-Collaboration-Plattform. ownCloud Infinite Scale wird in der Programmiersprache Go statt PHP geschrieben und wird eine praktisch unbegrenzte Skalierbarkeit sowie eine dramatisch gesteigerte Performance ermöglichen. Ganz im Sinne des Open-Source-Gedankens unterstützt ein breites und wachsendes Ökosystem aus Partnern die Entwicklung. Dazu zählt auch das Unternehmen Crust Technology, das an einer Integration in die neue Plattform arbeitet.

Corona-Pandemie beschleunigt Digitalisierung der Verwaltung

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • Ein Behördenbesuch dauert im Schnitt 2,5 Stunden
  • Bürger fordern mehr digitale Verwaltungsdienste

Die Corona-Pandemie zwingt die öffentliche Verwaltung zur Digitalisierung – diesen Eindruck hat die Mehrheit der Bevölkerung. Zwei von drei Bundesbürgern (66 Prozent) meinen, dass die Krise die Digitalisierung der Verwaltung beschleunigt. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 1.000 Personen ab 18 Jahren in Deutschland. Demnach hat fast die Hälfte der Verwaltungen (47 Prozent) seit Ausbruch der Pandemie neue digitale Angebote für Bürger eingeführt.

accantec Social Media