• vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.

Kundenverhalten 2030: Studie sagt radikale Veränderungen voraus

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAS Business Analytics

In zehn Jahren werden 67 Prozent der Kundeninteraktion von intelligenten Maschinen abgewickelt – prognostiziert die von SAS gesponsorte Umfrage

Technologie wird in den nächsten zehn Jahren die Kundeninteraktion noch stärker verändern als bisher – das hat eine aktuelle Studie von Futurum Research festgestellt, die von SAS, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), unterstützt wurde. Zudem fordert der Report Experience 2030: The Future of Customer Experience, dass Markenunternehmen ihre Technologieumgebung, in der sie mit Kunden interagieren, entsprechend anpassen müssen. Denn nur so könnten sie mit einem Verbraucher Schritt halten, der sehr viel höhere Ansprüche und mehr technologische Möglichkeiten hat.

JMP Live ermöglicht das Bereitstellen analytischer Erkenntnisse für das gesamte Unternehmen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAS Business Analytics

Ein neues Angebot bringt Statistiken und interaktive Visualisierungen vertraulich und sicher online

Am dreißigsten Jahrestag der Veröffentlichung von JMP, der Software zur statistischen Datenanalyse von SAS, können Kunden das, was sie an JMP schätzen – robuste Statistiken und interaktive Visualisierungen – über JMP Live in eine vertrauliche und sichere Online-Umgebung stellen und so mit Kollegen zusammenarbeiten.

„JMP ist nach wie vor ein PC-Produkt, doch nun kann man damit Live-Berichte veröffentlichen, die dann allen Mitgliedern der privaten Anwendergemeinschaft zur Verfügung stehen“, sagt John Sall, Mitgründer und Executive Vice President von SAS sowie Leiter des Unternehmensbereichs JMP. „JMP Live baut Publishing, die gemeinsame Nutzung und die Community aus.“

„Last Mile of Analytics“: SAS ebnet den Weg für Analyseprojekte

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAS Business Analytics

SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), hilft Unternehmen bei der „letzten Meile“ auf dem Weg zur Einführung von Analytics-Projekten. Ein neues Angebot bündelt Softwarelösungen, Dienstleistungen und Trainingsmaßnahmen. Ziel ist es, die größten Hürden rund um die Operationalisierung analytischer Modelle aus dem Weg zu räumen, die Unternehmen viel Zeit und Geld kosten.

SAS ModelOps bündelt SAS Model Manager Software und Services. Diese Kombination vereinfacht Management, Operationalisierung, Monitoring, Training und Governance analytischer Modelle – egal, ob es sich dabei um SAS oder Open-Source-Modelle handelt. Auf die Unternehmenssituation zugeschnittene Consulting-Services sorgen für eine schnelle und erfolgreiche Umsetzung. Zusätzlich führt SAS mit ModelOps Health Check Assessment einen Service ein, der Unternehmen – unabhängig von der eingesetzten Software – bei der Selbsteinschätzung und der optimalen Implementierung helfen soll.

Citi Global Trade digitalisiert Risk und Compliance mit KI – Zusammenarbeit von SAS und EY für effizientere Prozesse

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAS Business Analytics

SAS, einer der führenden Analytics-Anbieter, arbeitet mit dem Wirtschaftsprüfungs- und Beratungshaus EY im Projekt NextGen für die US-Großbank Citi zusammen. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung einer fortschrittlichen Risk Scoring Engine, die künstliche Intelligenz (KI) nutzt. Mit NextGen will Citi eine Infrastruktur schaffen, die zugleich den zeitaufwendigen, weitgehend manuellen Prozess der Prüfung einer großen Anzahl weltweiter Trading-Transaktionen vereinfacht und zugleich die Compliance im Hinblick auf regulatorische Vorschriften sicherstellt.

„Wir setzen voll auf Innovation, um unsere Strategie der unternehmensweiten Digitalisierung konsequent umzusetzen“, kommentiert John Ahearn, Global Head of Trade for Citi Treasury and Trade Solutions. „Pro Jahr verarbeiten wir rund neun Millionen Transaktionen. Das NextGen-Projekt wird uns helfen, unsere Prozesse vom Back Office bis zum Kundenkontakt zu optimieren. Dafür brauchen wir mehr Digitalisierung, mehr Automation und mehr Analytics.“