• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.

Microsoft: Blick in die Zukunft der Kommunikation

Veröffentlicht in Microsoft Business

MicrosoftAktuelle Studie formuliert 6 Thesen aus den Wünschen der Menschen für die digitale Kommunikation der Zukunft.

Internet und Mobilfunk haben zwar vieles erleichtert. Doch der tägliche Strom an Informationen überfordert viele. Jeder dritte Deutsche fühlt sich von Informationen häufig überflutet.

Daher lautet die zentrale Frage einer Studie, die das Zukunftsforschungsinstitut SEE MORE im Auftrag von Microsoft im ersten Quartal 2012 durchgeführt hat: Wie kann man im Zeitalter der Überallerreichbarkeit Kommunikation noch verbessern? Und welche Medien nutzen wir?

50 weltweite Meinungsführer und Experten formulieren Ihre Ideen und Wünsche für die Kommunikation von morgen.

In einem Punkt waren sich alle Befragten der Studie einig: Das EINE Medium der Zukunft gibt es nicht. Die Nutzer verwenden weiter alle elektronischen Medien – je nach Anlass und Inhalt der Kommunikation das Social Web, Instant Messaging, Micro-Blogging oder SMS. E-Mail bleibt ein wichtiges Basis-Medium der Zukunft.

WAZ optimiert Direkt-Marketing mit IBM SPSS

Veröffentlicht in IBM Business Analytics

IBMKundenanalysen in Sekunden mit Business Analytics-Lösung von IBM.

Die WAZ Mediengruppe setzt die Data-Mining-Lösung IBM SPSS Modeler ein, um die Direkt-Marketingaktivitäten für ihre Publikationen zu optimieren.

So konnte die WAZ-Gruppe eine höhere Direkt-Marketing-Effizienz erreichen und ihre Kostenstruktur optimieren.

Die WAZ Mediengruppe ist eines der führenden Medienhäuser Europas. Das Unternehmen bietet über 700 verschiedene Publikationen an und verfügt über dementsprechend umfangreiche Abonnenten- und Leserinformationen.

Um diese großen Datenmengen besser zu nutzen und so ihre wettbewerbsfähige Position auf dem Medienmarkt zu festigen und auszubauen, entschied die WAZ Mediengruppe sich dazu, ihr Direkt-Marketing auf eine neue, analytische Basis zu stellen. Die Wahl fiel auf die Statistik-Software IBM SPSS Modeler, mit der das Kundenverhalten analysiert und Direkt-Marketing-Aktionen gezielter geplant werden können.

IBM Tuning-Programm für die Bauer Media Group

Veröffentlicht in IBM Business Analytics

  • IBMTechnologisches Tuning-Programm für das Zustellsystem der Bauer Media Group.
  • IBM WebSphere ermöglicht Umstellung auf automatisierte Prozesse.

Die Bauer Media Group setzt für eine schnelle, zuverlässige und pünktliche Auslieferung von Zeitschriften und anderen Drucksachen ab sofort auf eine IBM WebSphere Business Process Management Plattform.

Dafür überträgt die Bauer Systems KG, der IT-Dienstleister der Bauer Media Group, die zuvor manuellen Abläufe in ein hoch automatisiertes System.

Die neue Plattform ist in der Lage, unterschiedliche Versanddaten-Formate auch anderer Verlage und Unternehmen, für die die Bauer Media Group die Zustellung übernimmt, in die Logistikanwendungen für die Auslieferung vor Ort zu integrieren.

Der IBM WebSphere Enterprise Service Bus schafft dabei die Verbindungen zu allen angeschlossenen Back-end Systemen. Damit wird der hohe manuelle Aufwand, der bisher notwendig war, um eine flächendeckend verlässliche Zeitschriftenzustellung zu garantieren, auf ein Minimum reduziert.

IBM: Deutsche Gasrußwerke machen mobil

Veröffentlicht in IBM Business Analytics

IBMDie mittelständischen Deutschen Gasrußwerke realisieren mit Softwarehaus ITWU und IBM den mobilen Arbeitsplatz der Zukunft.

Bis zu 2 Kilometer legen Mitarbeiter der Dortmunder KG Deutsche Gasrußwerke GmbH & Co. am Tag zurück – von der Verwaltung zu den Produktionsstätten bis zur Logistik.

Um die Mitarbeiter effizienter bei ihrer Arbeit zu unterstützen, hat sich das Unternehmen für die konsequente Umsetzung des mobilen Arbeitsplatzes via Smartphone entschieden.

Entwickelt und umgesetzt wird das dynamische Projekt vom Paderborner Softwarehaus ITWU und IBM.