• analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.

SAP und Technische Universität München (TUM) beschließen langfristige Forschungs- und Entwicklungskooperation

Veröffentlicht in accantec group, Allgemein, SAP Business Intelligence

In einer langfristig angelegten Forschungskooperation am Campus Garching wollen die Technische Universität München (TUM) und die SAP SE gemeinsam die Technologierevolution der Digitalisierung vorantreiben. Diese deutschlandweit umfangreichste Forschungs- und Entwicklungspartnerschaft zwischen einem Unternehmen und einer Universität konzentriert sich auf die Kernthemen Künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen sowie deren sichere Anwendung.

„Im Schulterschluss mit der TUM schlagen wir eine wichtige Brücke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft. Die TUM betreibt Forschung von Weltrang und genießt in der Informatik und Wirtschaftsinformatik einen herausragenden Ruf. Wir freuen uns daher darauf, unsere Zusammenarbeit mit der TUM weiter zu vertiefen. Daraus entsteht ein Mehrwert für beide Partner, vor allem stärkt die Kollaboration den Standort München und schafft neue Möglichkeiten für Talente“, so Thomas Saueressig, Mitglied des Vorstands der SAP SE für SAP Product Engineering.

Board unterstützt exklusive CFO-Befragung von BARC zu integrierter Planung und Prognose

Veröffentlicht in accantec group, Allgemein, BI- und IT-Markt, Management

Die Studie untersucht die Herausforderungen für Planung und Forecasting in den Unternehmen und beleuchtet die Integration von strategischer und operativer Planung

Board International, führender Software-Anbieter einer All-in-One-Entscheidungsplattform, die Business Intelligence, Performance Management und Advanced Analytics integriert, freut sich, die Befragung der CFOs durch die Analysten des Business Application Research Center (BARC) zu unterstützen. Als Thought Leader beim Thema „Integrierte Planung und Prognose“ hat Board ein sehr hohes Interesse an den Trends und Meinungen im Markt.

Status quo und Zielsetzungen in puncto Unternehmensplanung
Der Markt ist heutzutage dynamischer und verändert sich schneller als je zuvor. Dies stellt viele Unternehmen vor Herausforderungen, auch im Bereich der Unternehmensplanung und des Forecastings. BARC führt deshalb eine exklusive Befragung unter CFOs von Unternehmen weltweit durch und möchte mehr erfahren über Status, Wahrnehmung und Pläne sowie Nutzen und Herausforderungen der integrierten Planung und Prognose.

SAS treibt Betrugsbekämpfung mit KI und prädiktiver Analytics voran

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAS Business Analytics

International Fraud Awareness Week: SAS mit neuem Serviceangebot und Webinaren
Thai Bank und Prime Therapeutics setzen auf SAS zur Betrugsbekämpfung bei der Kreditvergabe und im Gesundheitswesen

SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), treibt Initiativen zu Betrugsbekämpfung voran – mit einem neuen Service sowie Webinaren im Rahmen der International Fraud Awareness Week. Mit SAS Identity Enrichment and Assessment bringt der Analytics-Experte ein Software-as-a-Service(SaaS)-Angebot für Identitätsmanagement und Authentifizierung auf den Markt. Mithilfe von SAS Analytics werden Identitätsdaten aus verschiedensten Quellen zugleich ausgewertet, um eine schnelle und zentral gesteuerte Authentifizierung von digitalen Nutzern zu gewährleisten.
Das neue Serviceangebot für Identifizierung und Authentifizierung geht eine der dringlichsten Herausforderungen im Bereich der Betrugsbekämpfung an. Banken, Versicherer, Telekommunikationsanbieter und Händler müssen innerhalb von Sekunden klären, ob die Person, die die Transaktion über ihren Rechner oder ihr Smartphone durchführt, auch tatsächlich diejenige ist, die sie vorgibt zu sein.

Exasol Studie: Finanzinstitute erkennen Potential von Datenanalyse für Kundenbindung

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • 82 Prozent der Befragten geben an, dass die Verbesserung der Kundenbindung hohe Priorität hat.
  • 71 Prozent halten eine Datenstrategie für das Kundenwissen und die Kundentreue für äußerst wichtig.
  • Nachholbedarf bei Fachexpertise: 45 Prozent verfügen nicht über die erforderlichen Fähigkeiten, um Daten voll auszunutzen.

Für die Mehrheit der Finanzinstitute im deutschsprachigen Raum (82 Prozent) hat es eine hohe Priorität, die Bindung zu ihren Kunden zu verbessern. Um dies zu erreichen, wird insbesondere eine Datenstrategie von 71 Prozent der Befragten als entscheidend angesehen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle, internationale Studie von Exasol, die unter 457 Finanzinstituten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA, davon 153 aus dem deutschsprachigen Raum, durchgeführt wurde. Die Exasol AG, Hersteller einer In-Memory-Analytics-Datenbank aus Nürnberg, zeigt mit dieser Marktumfrage, wie Finanzunternehmen Datenanalysen heute für die Kundenbindung einsetzen.