• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.

IBM und SAP unterstützen Banken und Finanzinstitute, die Cloud-Einführung zu beschleunigen und Geschäftsabläufe sicher zu modernisieren

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics, SAP Business Intelligence

SAP plant Finanz- und Datenmanagement-Lösungen in die IBM Cloud for Financial Services einzubinden

IBM und SAP SE haben heute bekannt gegeben, dass SAP zwei seiner Finanz- und Datenmanagement-Lösungen in die IBM Cloud for Financial Services einbinden möchte, um die Einführung der IBM Cloud in der Banken- und Finanzdienstleistungsbranche zu beschleunigen. Die Kooperation soll Unternehmen dabei helfen, die strengen Anforderungen der Branche in Bezug auf Compliance, Daten- und Ausfallsicherheit zu erfüllen. Zugleich sollen die geschäftliche Transformation und Innovation von Finanzdienstleistern forciert werden.

Da Banken und Versicherer vermehrt innovative Dienstleistungen anbieten und gleichzeitig die strengen Sicherheits- und Compliance-Anforderungen der Branche erfüllen müssen, gewinnen hybride Cloud-Umgebungen zunehmend an Bedeutung. Um branchenweite Modernisierung voranzutreiben, hat IBM die IBM Cloud for Financial Services mit integrierten Sicherheits- und Compliance-Kontrollen eingeführt. Sie helfen Unternehmen, Risiken und regulatorische Hürden zu reduzieren, die die Modernisierung, Transformation und Innovation der IT-Landschaft behindern.

Studie von SAS und KPMG: Pandemie treibt AML mit KI voran

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAS Business Analytics

Mehr als die Hälfte der Compliance-Verantwortlichen setzt bereits Advanced Analytics gegen Geldwäsche ein

Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning sind Schlüsseltechnologien, wenn es um die Verhinderung von Geldwäsche (Anti-Money Laundering – AML) geht. Das hat eine Studie ergeben, die der Analytics- und KI-Experte SAS mit KPMG und der Association of Certified Anti-Money Laundering Specialists (ACAMS) durchgeführt hat. Demnach haben 57 Prozent der Befragten entweder KI und Machine Learning bereits in ihre Prozesse zur AML-Überwachung integriert oder planen dies für die kommenden zwölf bis 18 Monate.

Die Studie „Acceleration Through Adversity: The State of AI and Machine Learning Adoption in Anti-Money Laundering Compliance“ zeigt zudem, dass speziell Corona bei einem Drittel der Finanzinstitute die Einführung von KI und Machine Learning zur Bekämpfung von Geldwäsche beschleunigt. Bei 39 Prozent gehen die Implementierungspläne trotz COVID-19 ungehindert voran.

Talend kündigt neuste Innovationen zur weiteren Optimierung der Data Health an

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Pharma und Healthcare

Die neueste Version von Talend Data Fabric bietet noch bessere Analytik, mehr Sicherheit und kollaborative Governance für das gesamte Unternehmen

Talend, weltweit führender Anbieter in den Bereichen Datenintegration und Datenintegrität, präsentierte heute aktuelle Innovationen für Talend Data Fabric, eine umfassende Integrations- und Governance-Plattform, die zur Integritätsverwaltung von Unternehmensdaten entwickelt wurde. Die neuen Erweiterungen von Talend bieten Datenexperten leistungsstarke Integrationen für führende Cloud-Intelligence-Plattformen, ein Self-Service-API-Portal, kollaborative Data-Governance-Funktionen und private Links zu Amazon AWS und Microsoft Azure, um die Sicherheit der Daten zu gewährleisten.

Studie: Wettlauf um die Zukunftsfähigkeit wird für Finanzdienstleister zum Hase-und-Igel-Spiel – Rückzugsgefechte statt Strategie

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Drei von vier Finanzdienstleistern durchlaufen gerade eine Neuorganisation oder haben diese bereits abgeschlossen. Weitere 18 Prozent planen aktuell den organisatorischen Umbau. Obwohl damit fast alle Banken und Versicherer an ihrer Zukunftsfähigkeit feilen, bleibt die Anspannung nach wie vor groß. Mit 35 Prozent ist der Anteil der Unternehmen, die einen „sehr großen Veränderungsdruck“ spüren, in der Finanzbranche fast dreimal so hoch wie in der Industrie (12 Prozent). Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Potenzialanalyse Organisation x.0“ von Sopra Steria in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.

In nahezu allen Finanzhäusern Deutschlands treibt die Digitalisierung der Prozesse und Arbeitsabläufe derzeit die Neuorganisation. „Vor der Finanzkrise im Jahr 2008 haben sich die Häuser sehr stark auf den Vertrieb konzentriert, danach haben sie sich überwiegend mit Regulatorik befasst“, sagt Robert Bölke, Leiter Strategieberatung Banking bei Sopra Steria Next.

accantec Social Media