• analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.

Beiträge mit Tag ‘Analyse’

Tableau führt neue Abonnementangebote ein, damit Unternehmen ihre Analytics für die gesamte Belegschaft skalieren können

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Die neuen Angebote Tableau Creator, Tableau Explorer und Tableau Viewer sind auf die Anforderungen der Anwender zugeschnitten. Mit ihnen können alle Anwender vom versierten Analytiker bis zum kaufmännischen Gelegenheitsanwender die vollständigen Analytics-Funktionen von Tableau nutzen

Tableau Software führt neue Angebote ein, in denen neue und bestehende Analytics-Funktionen zu Paketen kombiniert werden können, die für Anwender aller Qualifikationen im Unternehmen geeignet sind. Mit den neuen Verkaufs- und Skalierungsmodalitäten der Analytics-Plattform von Tableau können Unternehmen jetzt ein geschäftskritisches Ziel kostengünstig erreichen: ein datengesteuertes Unternehmen werden, in dem möglichst viele Anwender mit Daten arbeiten. Die Tableau Creator-, Tableau Explorer- und Tableau Viewer-Abonnements bieten maßgeschneiderte Kombinationen für einfach durchzuführenden Analysen. So kann jeder den geeigneten Mix von Analytics-Funktionen zusammenstellen, der dem Bedarf der gesamten Organisation gerecht wird. Die neuen Preisangebote decken eine große Bandbreite an leistungsstarken Funktionen ab: Von der Datennutzung und Ausführung von Ad-hoc-Analysen anhand von kuratierten Datenquellen bis hin zur Vorbereitung und Entwicklung erweiterter Analysen. Außerdem enthalten sie die neue Datenvorbereitungsanwendung Tableau Prep, neue Funktionen für Webdokumenterstellung und die beliebte Anwendung Tableau Desktop. Damit können Kunden nach Belieben auf lokalen Systemen oder in der Cloud arbeiten.

SAP S/4HANA Cloud unterstützt Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen mit bahnbrechenden Innovationen auf Basis künstlicher Intelligenz

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Management, SAP Business Intelligence

Laut einer SAP-Umfrage unter 2.500 Spitzenmanagern sind neun von zehn Führungskräften davon überzeugt sind, dass künstliche Intelligenz (KI) in den nächsten fünf Jahren für das Überleben ihres Unternehmens entscheidend sein wird.

Die Umfrage, die von SAP in Australien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien und den USA durchgeführt wurde, zeigte, dass Führungskräfte bereit sind, entsprechend zu handeln, und dass eine wachsende Nachfrage nach Innovationen auf Basis künstlicher Intelligenz besteht.

  • Sechs von zehn Führungskräften gaben an, dass sie künstliche Intelligenz eingeführt haben oder dies im nächsten Jahr planen.
  • Ein Drittel der befragten Führungskräfte planen in den nächsten 12 Monaten erhebliche Investitionen (zwischen 500.000 und 5 Mio. US-Dollar) in künstliche Intelligenz.

Neue IBM Studie: Die Mehrheit der Unternehmen betrachtet die DSGVO als Chance zur Verbesserung von Datenschutz und Sicherheit

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Management, Vertrieb / Marketing

Regulierung und Verbrauchererwartungen führen dazu, dass Unternehmen ihre Sicht auf Datenhaltung überdenken; 80 Prozent der befragten Unternehmen planen Verringerung der Menge an gespeicherten personenbezogenen Daten

Eine neue Studie von IBM zeigt, dass fast 60 Prozent der befragten Unternehmen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Chance zur Verbesserung der Privatsphäre, Sicherheit, Datenverwaltung und Katalysator für neue Geschäftsmodelle ansehen – weniger als ein Compliance-Problem oder ein Hindernis.

Studie: Die Mehrheit der weltgrößten Unternehmen setzt auf Analytics aus der Cloud – Datensicherheit und technologische Reife sind ausschlaggebend

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • 70 Prozent der Befragten sagen, dass Analytics langsamer als andere Geschäftsanwendungen in die Cloud wechselt
  • Datensicherheit und leistungsschwache, unausgereifte Technologien sind größte Hindernisse

Für die Mehrheit der größten Unternehmen der Welt (83 Prozent) ist die Cloud der beste Ort für Analytics. Dies ist das Ergebnis der Studie “The State of Analytics in the Cloud”, die das IT-Marktforschungsinstitut Vanson Bourne im Auftrag des Data-und Analytics-Anbieters Teradata durchgeführt hat. Die meisten Unternehmen planen, Analytics in den nächsten fünf Jahren ausschließlich in der Cloud durchzuführen. 91 Prozent sind zudem der Meinung, dass Analytics schneller in die Public Cloud wechseln sollte.