• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft

Beiträge mit Tag ‘Markt’

IBM integriert NLP-Technologie von Project Debater in Watson

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics

Erste Kommerzialisierung des Project Debater für tiefere Einblicke in Geschäftssprache

Nachdem IBM Research‘s Project Debater bereits im letzten Jahr erfolgreich vorgestellt wurde, bringt IBM neue Technologien des Systems jetzt als Ergänzung von IBM Watson für die englische Sprache auf den Markt. Unternehmen sind damit in der Lage, auf Basis von natürlicher Sprachverarbeitung (Natural Language Processing, NLP) selbst schwierige Aspekte im Englischen klarer zu erkennen, zu verstehen und zu analysieren.

Talend ermöglicht noch schnellere Erkenntnisse aus Daten

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Talend Winter ’20 bietet blitzschnell verlässliche Daten für schnellere Ergebnisse

Talend, ein führender Anbieter im Bereich der cloudbasierten Datenintegration und Datenintegrität, gab heute den Launch des Winter-’20-Releases von Talend Data Fabric bekannt. Das neue Release umfasst das Produkt Talend Cloud Data Inventory, das automatisch den Data-Intelligence-Score aller Daten im Unternehmen berechnet und in einer Selfservice-Cloud-App für alle Nutzer zugänglich macht. Darüber hinaus bietet Winter ’20 ein paar weitere leistungsstarke Funktionen wie KI-Features und eine innovative Cloud-Konnektivität. Mit Talend Data Fabric können Unternehmen wertvolle Erkenntnisse aus großen Datenmengen gewinnen, um auf schnelle und einfache Weise ihren Umsatz zu steigern, in kürzerer Zeit Innovationen zu entwickeln, die Kundenerfahrung zu transformieren und ihre Kosten und Risiken deutlich zu senken.

Kampf gegen das Coronavirus: Sicheres und Datenschutz-konformes Arbeiten im Home Office

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

„Finger weg von Public-Cloud-Diensten“

In Italien herrscht bereits Ausgangssperre, in Deutschland drohen ähnlich drastische Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus. Anfang der Woche schickte die Europäische Zentralbank (EZB) bereits einen Teil ihrer Belegschaft für einen Tag ins Home Office. Damit bereitete sie sich für den Fall vor, dass ihre Beschäftigten wegen des Virus nicht mehr ins Büro kommen können. Mit dieser Überlegung ist die EZB nicht allein. Immer mehr Organisationen und Unternehmen rüsten sich in diesen Tagen für Heimarbeit im großen Stil. Sie ist im Fall der Fälle die einzige Möglichkeit, den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten und den wirtschaftlichen Schaden weitestmöglich zu begrenzen. Die IT-Abteilungen stehen dadurch aber vor einer großen Herausforderung: Sie müssen den Mitarbeitern einen bequemen und gleichzeitig sicheren externen Zugang zu den Unternehmensressourcen verschaffen.

Vor allem die Industrie bleibt bei digitalen Plattformen skeptisch

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • Industrieunternehmen sehen bei Plattformen häufiger Risiken als Chancen
  • Bitkom veröffentlicht Studienbericht zur digitalen Plattform-Ökonomie

Die deutsche Industrie tut sich schwer mit der digitalen Plattform-Ökonomie. So geben 41 Prozent der Industrieunternehmen an, dass sie digitale Plattformen eher als Risiko für das eigene Geschäft ansehen, nur 37 Prozent halten sie für eine Chance. Damit ist die Industrie deutlich skeptischer als der Dienstleistungssektor oder der Handel.