• vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft

Beiträge mit Tag ‘ERP’

SAP Fashion Management: Lösung für die gesamte Wertschöpfungskette

Veröffentlicht in BI- und IT-Markt, SAP Business Intelligence, SAS Business Analytics, Vertrieb / Marketing

portfolio 4Am 1. Dezember 2014 geht die SAP HANA-basierte Mode-ERP-Lösung SAP Fashion Management in Release 1.0 für den Einzelhandel und Großhandel offiziell an den Start.

Für Herbst 2015 ist die vertikale Gesamtlösung geplant, die den Produktionsprozess mit abdeckt.

Als Sportartikelhersteller adidas vor 90 Jahren seine ersten Turnschuhe verkaufte, war klar, dass das ein Händler übernehmen wird. Heute gehen die Fußballschuhe, Jogginghosen und Schweißbänder auch in eigenen Läden über den Tresen.

Bei Modehäusern wie etwa H&M, Zara, Esprit, s.Oliver, Bonita oder Tom Tailor war es genau umgekehrt: Zunächst gab es „nur“ eigene Shops. Inzwischen sind die Jacken, Hosen und Kleider auch über andere Verkaufskanäle wie Franchise, Kaufhäuser und im eigenen Onlineshop zu haben. Immer mehr Modeunternehmen decken größere Teile der Wertschöpfung von der Rohstoffbeschaffung über die Fertigung des Produkts bis hin zum Verkauf an den Verbraucher ab. Diese „Vertikalisierung“ liegt im Trend.

SAP bietet Innovationen für die Kundeninteraktion

Veröffentlicht in SAP Business Intelligence

SAPZweistelliges Wachstum im CRM-Bereich.

Um in der globalisierten Wirtschaft von heute Vorteile erfolgreich zu bleiben, müssen Unternehmen ihre Kunden besser denn je kennen und persönlicher, zielgerichteter und branchenspezifischer ansprechen.

Aus diesem Grund erweitert die SAP AG ihr Portfolio im Bereich des Customer Relationship Management (CRM) mit neuen kundenorientierten Branchenversionen der SAP-Cloud-for-Customer-Lösungen für Versicherungen, die Versorgungswirtschaft und den Einzelhandel.

SAP bietet laufend neue cloudbasierte Lösungen für Marketing, Vertrieb und Kundenservice – mit hunderten Erweiterungen für seine Lösungen für die Interaktion mit Kunden.

SAP Business Suite powered by SAP HANA stößt auf breite Akzeptanz

Veröffentlicht in SAP Business Intelligence

SAPSAP Business Suite powered by SAP HANA erfährt eine breite Akzeptanz am Markt.

Mit der Software, die im Januar 2013 vorgestellt wurde, können Kunden ihre Geschäftsprozesse in Echtzeit abwickeln, weil Transaktionen und operative Analysen auf einer einzigen In-Memory-Plattform zusammengeführt werden.

So liefert sie geschäftlichen Mehrwert und steigert die Effizienz der IT.

Auch dank neuer intuitiver Benutzeroberflächen entscheiden sich immer mehr Unternehmen für die SAP Business Suite powered by SAP HANA.

Das gab SAP im Rahmen der CeBIT bekannt, die vom 10. bis 14. März in Hannover stattfindet.

Heinrich Heine setzt auf leistungsfähigen IBM Shop

Veröffentlicht in IBM Business Analytics

IBMVersandhändler Heine setzt IBM WebSphere Commerce für seine Webshops auf diversen Endgeräten ein.

Der Multi-Channel Distanzhändler Heinrich Heine setzt IBM Websphere Commerce als leistungsfähige, einfach zu lokalisierende und Multi-Device-fähige Lösung für seinen Webshop ein.

Der erste Heine-Shop auf Basis von IBM Websphere Commerce ist in England bereits im Juli 2013 online gegangen.

Derzeit werden die Shops in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden auf die neue Lösung migriert.

accantec Social Media