• accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.

Beiträge mit Tag ‘EXASOL’

Exasol Studie: Finanzinstitute erkennen Potential von Datenanalyse für Kundenbindung

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • 82 Prozent der Befragten geben an, dass die Verbesserung der Kundenbindung hohe Priorität hat.
  • 71 Prozent halten eine Datenstrategie für das Kundenwissen und die Kundentreue für äußerst wichtig.
  • Nachholbedarf bei Fachexpertise: 45 Prozent verfügen nicht über die erforderlichen Fähigkeiten, um Daten voll auszunutzen.

Für die Mehrheit der Finanzinstitute im deutschsprachigen Raum (82 Prozent) hat es eine hohe Priorität, die Bindung zu ihren Kunden zu verbessern. Um dies zu erreichen, wird insbesondere eine Datenstrategie von 71 Prozent der Befragten als entscheidend angesehen. Zu diesen Ergebnissen kommt eine aktuelle, internationale Studie von Exasol, die unter 457 Finanzinstituten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA, davon 153 aus dem deutschsprachigen Raum, durchgeführt wurde. Die Exasol AG, Hersteller einer In-Memory-Analytics-Datenbank aus Nürnberg, zeigt mit dieser Marktumfrage, wie Finanzunternehmen Datenanalysen heute für die Kundenbindung einsetzen.

Exasol unterstützt Datendemokratisierung bei Revolut

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

100-mal schnellere Datenabfragen helfen Mitarbeitern, datengetriebene Entscheidungen zu treffen

Die Smartphone-Bank Revolut, eines der am stärksten datengetriebenen Unternehmen weltweit, hat dank Exasol eine echte Demokratisierung ihrer Daten erreicht. Die In-Memory-Analytics-Datenbank des Nürnberger Herstellers dient als zentraler Datenspeicher und bildet die Basis für Data Analytics. Obwohl sich das Datenvolumen in den letzten zwölf Monaten verzwanzigfacht hat, werden Abfragen, die früher Stunden gedauert haben, nun in Sekundenschnelle erledigt. Dies macht eine Self-Service-Datenanalyse für alle Mitarbeiter in sämtlichen Unternehmensbereichen möglich.

Revolut ist eines der am schnellsten wachsenden FinTech-Unternehmen weltweit und widmet sich allen Aspekten rund um das Banking. Im Jahr 2018 erhielt es mit einer Marktbewertung von über 1 Milliarde US-Dollar den Einhornstatus und hat heute mehr als sechs Millionen Kunden auf der ganzen Welt.

Exasol gibt Datenbank-Verfügbarkeit auf Google-Cloud-Plattform bekannt

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Sofortige Verfügbarkeit und 24/7-Enterprise Support

Die Exasol AG, Hersteller einer In-Memory-Analytics-Datenbank aus Nürnberg, gibt die sofortige Verfügbarkeit seiner Datenbank für die Google-Cloud-Plattform als Pay-as-you-go-Angebot auf Enterprise-Ebene bekannt. Exasol-Kunden erhalten damit die Möglichkeit, ein cloudbasiertes, hoch performantes Data-Warehouse einzurichten und Datenanalysen durchzuführen, wobei die Abrechnung ausschließlich nach tatsächlich genutzten Diensten erfolgt. Die neue Lösung ermöglicht es Unternehmen, eine vollständig auf der Google Cloud basierende oder eine hybride Umgebung einzurichten.

Exasol-Studie zeigt: Datenzentrierte Strategie wichtig für Einzelhändler

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Fast die Hälfte von ihnen verfügt jedoch noch nicht über 360-Grad-Kundensicht

Laut einer Studie der Exasol AG, führender Hersteller von analytischen In-Memory-Datenbanksystemen, wollen 82 Prozent der Einzelhändler in den nächsten fünf Jahren eine datenzentrierte Unternehmensstrategie einführen. Ein Drittel von ihnen gab an, dass sie bereits eine solche Strategie implementiert hätten. Die Studie zeigte, dass 58 Prozent der Entscheidungen im Einzelhandel auf der Basis von Daten getroffen werden. Gleichzeitig verfügt in der Omnichannel-Ära fast die Hälfte der Unternehmen noch nicht über eine 360-Grad-Kundensicht. Die Studie führte Vanson Bourne, ein auf Technologie spezialisiertes Marktforschungsunternehmen mit Sitz in Newbourne, Großbritannien, durch. Befragt wurden jeweils 250 IT- bzw. Business-Entscheider in Deutschland und Großbritannien.

accantec Social Media