• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.

Beiträge mit Tag ‘Human Resources’

Kandidatensuche in sozialen Netzwerken ist noch die Ausnahme

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • Nur 3 von 10 Personalern gehen online aktiv auf Bewerbersuche
  • Vor allem kleine Unternehmen sind zurückhaltend

Immer häufiger bekommen Unternehmen auf ihre Stellenanzeigen keine geeigneten Bewerbungen, dennoch machen sich nur die wenigsten Personalabteilungen in sozialen Netzwerken aktiv auf die Suche nach geeigneten Kandidaten. Gerade einmal 3 von 10 Personalern (30 Prozent) aus mittelständischen und Großunternehmen geben an, in sozialen Netzwerken wie Xing, LinkedIn oder auch Facebook nach Mitgliedern zu suchen, deren Profil passend für zu besetzende Stellen sein könnte. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter Personalverantwortlichen in Unternehmen ab 50 Mitarbeitern.

Deutsches Datenschutzrecht wird angepasst

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Social Media

  • Kabinett beschließt Anpassungs- und Umsetzungsgesetz zur EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Bitkom plädiert für sinnvolle Konkretisierungen und warnt vor neuen nationalen Alleingängen beim Datenschutz

Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf beschlossen, der das deutsche Recht an die EU-Datenschutz-Grundverordnung anpassen soll. Das Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz, das Teile der EU-Datenschutz-Grundverordnung konkretisiert und ergänzt, wird jetzt im parlamentarischen Verfahren im Bundestag und Bundesrat beraten.

Fachkräfte für Smart Data: Neun Thesen zum Bedarf heute und morgen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Smart DataDer Umsatz mit Big-Data-Lösungen soll in den kommenden zehn Jahren laut dem Expertennetzwerk Wikibon von zuletzt 18 Milliarden (2014) auf über 92 Milliarden (2026) US-Dollar wachsen.

Dieser enorme Bedeutungszuwachs stellt den Arbeitsmarkt und die Beschäftigten vor neue Herausforderungen: Einerseits werden bereits heute im IKT-Bereich in Deutschland händeringend Fachkräfte gesucht. Andererseits verändern sich Kompetenzen und Fähigkeiten, die von den Mitarbeitern gefordert werden. Welche Kompetenzen im Umgang mit Big Data derzeit gefragt sind und welche Fähigkeiten in Zukunft eine größere Rolle spielen werden, damit beschäftigt sich die Kurzstudie „Fachkräfte für Smart Data: Neun Thesen zum Bedarf heute und morgen“, die die Smart-Data-Begleitforschung in Zusammenarbeit mit dem Hasso-Plattner-Institut durchgeführt hat.

Multitalent Watson – neue Lösungen für diverse Berufsgruppen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics

IBMNeuigkeiten bei IBM Cognitive Engagement Solutions und IBM Watson Work: Auf der IBM World of Watson wurden gestern eine Reihe an neuen kognitiven Lösungen angekündigt.

IBM Cognitive Engagement Solutions

IBM Cognitive Engagement Solutions unterteilen sich in eine Vielzahl integrierter Lösungen aus den Bereichen Watson Marketing, Watson Commerce sowie Watson Supply Chain. Watson sammelt und analysiert dafür Daten aus den unterschiedlichsten Quellen – etwa zum letzten Einkauf, zu präferierten Stilrichtungen oder bevorzugten Liefermodalitäten von Kunden. Das System lernt kontinuierlich dazu und zieht Schlussfolgerungen aus den Daten. Damit hilft es den Verantwortlichen, ihre Aufgaben effektiver, zielgerichteter und im Sinne des Kunden zu erfüllen.