• analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.

Beiträge mit Tag ‘IBM Business Analytics’

Neue IBM Studie: Die Mehrheit der Unternehmen betrachtet die DSGVO als Chance zur Verbesserung von Datenschutz und Sicherheit

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Management, Vertrieb / Marketing

Regulierung und Verbrauchererwartungen führen dazu, dass Unternehmen ihre Sicht auf Datenhaltung überdenken; 80 Prozent der befragten Unternehmen planen Verringerung der Menge an gespeicherten personenbezogenen Daten

Eine neue Studie von IBM zeigt, dass fast 60 Prozent der befragten Unternehmen die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Chance zur Verbesserung der Privatsphäre, Sicherheit, Datenverwaltung und Katalysator für neue Geschäftsmodelle ansehen – weniger als ein Compliance-Problem oder ein Hindernis.

Neue Studie des IBM Institutes for Business Value: „Internet der Bedrohungen“

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics

Risiken im Internet der Dinge und industriellen Internet

Vor kurzem veröffentlichte das IBM Institute for Business Value einen Bericht über das „Internet der Bedrohungen“, in dem die Schwachstellen von Industrie- und Versorgungsunternehmen im Zusammenhang mit dem Internet der Dinge beschrieben werden und wie diese abgefedert werden können.

Der IoT-Markt wird voraussichtlich von einer installierten Basis von 15 Milliarden Geräten im Jahr 2015 auf 30 Milliarden Geräte im Jahr 2020 und 75 Milliarden im Jahr 2025 wachsen. Während IoT-Technologie verwendet wird, um die Produktivität zu erhöhen, Probleme zu lösen, neue Geschäftsmöglichkeiten und betriebliche Effizienz zu schaffen, war die IT-Sicherheit eher ein nachträglicher Schritt für viele IoT-Anwendungen der ersten Generation, wodurch Schwachstellen im Netzwerk und das Potenzial für industrielle Prozessunterbrechungen, Manipulationen oder Spionage geschaffen wurden.

Brückenschlag von der IBM Cloud Private zur Public Cloud

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics

Die Plattform IBM Cloud Private beschleunigt Entwicklung und Integration von Apps in Multi-Cloud-Umgebungen und nutzt Ressourcen aus Private und Public Cloud

Die Software-Plattform IBM Cloud Private verbindet Private und Public Cloud miteinander, um über Multi-Cloud-Umgebungen hinweg Daten und Apps zu vernetzen. Dadurch wird die nahtlose Integration vorhandener Daten und Services in flexible Apps unterstützt, die Entwickler in der Cloud programmieren. Über IBM Cloud Private ist es möglich, unternehmenskritische Informationen sicher auch für Public-Cloud-Anwendungen zu nutzen.  IBM schätzt, dass Unternehmen ab 2017 in den Aufbau von Private Clouds weltweit mehr als 50 Milliarden US-Dollar investieren, um ihre IT flexibler und agiler auf veränderte Geschäftsanforderungen anpassen zu können.

IBM und SAP entwickeln gemeinsame Branchenlösung für den Handel und die Konsumgüterindustrie

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics, SAP Business Intelligence

IBM und SAP arbeiten an einer gemeinsamen Lösung für den Handel und die Konsumgüterindustrie, mit der sich sowohl die Profitabilität steigern als auch Kundenerlebnisse verbessern lassen.

Die Lösung nutzt echtzeitnahe Daten, um die Planung und Umsetzung von Verkaufsstrategien im Ladengeschäft deutlich zu verbessern. Spezielle Datenquellen wie der cloudbasierte Service IBM Metro Pulse, durchlaufen die SAP Cloud Platform und liefern die Basis für schnelle Entscheidungen. Diese zugrundeliegenden Informationen basieren auf Echtzeit-Geschäftsprozessen, Marktsignalen, die nahezu in Echtzeit bereitgestellt werden und einem digitalen Kern zur eigentlichen Umsetzung.