• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.

Beiträge mit Tag ‘Internet of Things’

IoT leicht gemacht: Neue Microsoft-Dienste erleichtern Unternehmen den Einstieg ins Internet der Dinge

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Microsoft Business

Microsoft hat neue IoT-Services veröffentlicht und weitere angekündigt, die Unternehmen den schnellen Einstieg ins Internet der Dinge (IoT) erleichtern. IoT gehört neben künstlicher Intelligenz (KI) zu den Schlüsseltechnologien der digitalen Transformation. Microsoft bietet ein breites Angebot für die Vernetzung im Internet der Dinge sowie für das Generieren, Analysieren und Visualisieren von Daten.

Microsoft erweitert sein Angebot mit folgenden Lösungen:

  • Mit der neuen Software-as-a-Service (SaaS)-Lösung Microsoft IoT Central können Unternehmen IoT-Lösungen schneller entwickeln und bereitstellen, indem die Komplexität von IoT-Lösungen reduziert wird. Ausgewiesene Cloud-Expertise ist für die Arbeit mit dem Konfigurationsservice IoT Central nicht mehr nötig. Die SaaS-Lösung ist zurzeit als Preview verfügbar. In den kommenden Monaten wird Microsoft mit der Auslieferung des Services starten.

Microsoft IoT & AI Insider Lab kommt nach München

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Microsoft Business

  • Weltweit drittes Microsoft IoT (Internet of Things) & AI (Artificial Intelligence) Insider Lab nach Redmond, USA und Shenzhen, China
  • Förderung von „Internet of Things (IoT)“- und „Künstlicher Intelligenz (KI)“-Projekten in EMEA von der Ideenfindung bis zur Markteinführung mit Software, Hardware und Know-how

Microsoft errichtet nach Redmond, USA und Shenzhen, China ein weiteres IoT & AI Insider Lab in München. Das Münchner Labor bietet Unternehmenskunden aus Europa, dem Mittleren Osten und Asien (EMEA) ein produktives Umfeld, um IoT- und KI-Projekte effizient voranzutreiben: „Kundenprojekte aus den Labs in Shenzhen und Redmond zeigen, dass Kunden mit nur drei Wochen im Lab die Resultate erzielen, für die sie allein vier bis sechs Monate gebraucht hätten“, so Cyra Richardson, General Manager IoT Business Development, Microsoft Corp und für die Labs verantwortlich. Die Labs bieten Kunden aller Branchen und Größen kostenlosen Zugang zu Microsofts Cloud-Plattform Azure sowie den IoT- und KI-Diensten, zu Industriehardware und zu umfassendem Expertenwissen der Microsoft-Entwickler, Ingenieure und Datenspezialisten. Interessierte Unternehmenskunden können sich ab sofort für die Nutzung des IoT & AI Insider Labs bewerben.

Oracle bringt neue IoT-Cloud-Applikationen auf den Markt

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • Oracle erweitert sein IoT-Portfolio mit vier neuen Cloud-Applikationen
  • Die neuen Anwendungen machen IoT-Gerätedaten prozessfähig und optimieren digitale Wertschöpfungsketten in Unternehmen
  • Unterstützt werden Daten aus Fertigung, Qualitätsmanagement und Logistik aber auch Produkt- und Bewegungsdaten

Oracle erweitert sein IoT-Portfolio mit vier neuen Cloud-Lösungen. Diese sollen Unternehmen dabei unterstützen, das volle Potenzial digitaler Wertschöpfungsketten zu nutzen. Auf Basis der neuen Applikationen können Unternehmen IoT-Signale erkennen und analysieren, proaktiv Maßnahmen umsetzen und die Erkenntnisse aus den Analysen im Sinne ihrer Geschäftsziele einsetzen.

SAP stellt Startprogramm für IoT-Portfolio SAP Leonardo vor

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAP Business Intelligence

SAP hat ein Schnellstartprogramm für sein Innovationsportfolio rund um die Lösungen für das Internet der Dinge (IoT) vorgestellt. Das Programm soll Kunden helfen, in die neue Welt intelligenter Geräte einzusteigen, Personen und Prozesse zu verknüpfen und einen klaren Geschäftsnutzen zu realisieren.

Das IoT-Portfolio SAP Leonardo bündelt Big-Data-Anwendungen und Konnektivität zu einem geschäftsbereichsübergreifenden Paketangebot mit Anwendungsszenarien für vernetzte Produkte, Anlagen und Infrastruktur bis hin zu Fuhrparks, Märkten und Personen. Vor kurzem hatte SAP bereits angekündigt, in den nächsten fünf Jahren zwei Milliarden Euro in IoT zu investieren.

accantec Social Media