• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.

Beiträge mit Tag ‘IT’

VNC erweitert VNClagoon LIVE mit Funktionen für Kommunikation und Kollaboration

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Open Source

VNC, führender Entwickler von Open-Source-basierten Unternehmensanwendungen, stockt den Funktionsumfang der Kommunikationsplattform VNClagoon LIVE mit VNCteamwork und VNCgroupware auf. Für Einzelnutzer ist das Angebot nach wie vor kostenlos.

Schon kurz nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat VNC die Open-Source-Kommunikationsplattform VNClagoon LIVE gratis bereitgestellt. Sie beinhaltet den Web-Messenger VNCmeet für die Echtzeit-Kommunikation mit Einzel- und Gruppenchats, für Sprachnachrichten, Video- und Audiokonferenzen, Bildschirmfreigaben und die gemeinsame Arbeit an Textdokumenten. Jetzt erweitert VNC den Funktionsumfang um VNCteamwork und VNCgroupware.

Analytics von und für Business User für den schnellen Fluss von Informationen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • Zum ersten Mal bewertet BARC 17 marktrelevante Plattformen für Self-Service Analytics
  • Fachanwender*innen erwarten, alles in einem durchgängigen Werkzeug erstellen zu können – von der Datenquelle bis zum Dashboard
  • Umfangreiche Plattformen leisten mehr als spezialisierte Werkzeuge, müssen aber in der Usability noch besser werden

Das Analystenhaus BARC (Business Application Research Center) präsentiert den BARC Score Analytics for Business Users – Platforms for Governed Self-Service Analytics. Dieser untersucht und vergleicht 17 global marktrelevante Hersteller von Self-Service-Analytics-Plattformen. Die Bewertung der Werkzeuge in der BARC-Score-Grafik sowie die begleitende englischsprachige Beschreibung mit Stärken und Schwächen sind auf www.barc.de/scores erhältlich. Als Autoren fungieren die BARC-Experten Robert Tischler, Larissa Baier und Dr. Carsten Bange.

Weil live besser ist: SAS hilft mit Venue Optimization bei der Corona-konformen Veranstaltungsplanung

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

SAS, einer der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für Analytics und künstliche Intelligenz (KI), hilft Veranstaltern dabei, trotz COVID-19 Beschränkungen Live-Events mit Zuschauern erfolgreich umzusetzen – unter Einhaltung sämtlicher Sicherheitsauflagen. SAS for Venue Optimization setzt Analytics und Optimierungssoftware ein, um Sportvereine und Veranstalter bei der logistischen Planung zu unterstützen. Mit SAS können sie schnell Simulationen zu Sitzverteilung und Besucherverhalten durchführen, Ticketverkauf und Umsätze maximieren – und gleichzeitig für höchste Sicherheit der Fans sorgen.

CO2-Ausstoß lässt sich mit digitalen Technologien um 37 Prozent senken

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • Drei Viertel sagen: Der Kampf gegen den Klimawandel ist ohne Digitalisierung nicht zu bewältigen
  • Jeder Dritte erwartet schon bald eine Erfindung, die die Klimaproblematik löst

Hitzerekorde, Dürren, Extremwetterlagen: Auch in der Corona-Krise bleibt der Klimawandel mit seinen Folgen eines der drängendsten Probleme. Die Digitalisierung wird aus Sicht vieler Menschen in Deutschland eine große Rolle dabei spielen, dieser Herausforderung zu begegnen. So sagen mehr als drei Viertel (78 Prozent), der Kampf gegen den Klimawandel werde ohne Digitalisierung nicht zu bewältigen sein. 33 Prozent hoffen darauf, dass innerhalb der kommenden zehn Jahre eine Technologie entwickelt wird, die die Klimaproblematik gänzlich löst. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter 1.003 Personen in Deutschland ab 16 Jahren. Demnach geben 79 Prozent an, sich vor den Folgen des Klimawandels zu fürchten.

accantec Social Media