• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.

Beiträge mit Tag ‘Pharma’

Datenanalyse kann Leben retten und verbessern

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Pharma und Healthcare

Die EXASOL AG, führender Hersteller von analytischen In-Memory Datenbanksystemen, kooperiert mit der international gemeinnützigen Organisation PATH, um das Projekt “Visualize No Malaria” http://visualizenomalaria.org/ der sambischen Regierung zu unterstützen. Ziel dieser Kampagne ist es, dem medizinischen Personal vor Ort  die nötigen analytischen Tools zur Verfügung zu stellen, um effektiv Malariaerkrankungen(1) zu verfolgen und zu behandeln.

Gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium Sambias, dem Visualisierungsspezialisten Tableau und weiteren technischen Partnern darunter Alteryx, Mapbox, DataBlick, Twilio, DigitalGlobe und Slalom analysiert EXASOL dazu Daten, die wertvolle Vorhersagen darüber erlauben, wo Malariaausbrüche stattfinden können und wie diese zu bekämpfen sind. Das Team von #visualizenomalaria https://twitter.com/hashtag/visualizenomalaria greift zu diesem Zweck auf die EXASOL Datenbank zu, die in der Amazon Web Service Cloud läuft. Die Fachleute profitieren dabei von komplexen Analysen auf massiv großen Daten in Echtzeit.

Unsichtbares sichtbar machen: Fünf Technologien, die unser Leben bis 2022 beeinflussen

Veröffentlicht in Allgemein, IBM Business Analytics, Pharma und Healthcare

IBM kündigt fünf Innovationen an, die in den nächsten fünf Jahren unser Leben verändern +++ Basis sind Fortschritte bei Künstlicher Intelligenz und Nanotechnologie

IBM kündigt heute ihre traditionellen “5 in 5” an – eine Liste wissenschaftlicher Innovationen mit dem Potential, unser Leben in den nächsten fünf Jahren nachhaltig zu verändern. Sie basieren auf Ergebnissen von Marktanalysen, gesellschaftlichen Trends sowie Projekten aus den IBM Forschungszentren rund um den Globus.

Die Innovationen:

  • Künstliche Intelligenz gibt uns Einblick in unsere mentale Gesundheit
  • Neuartige Sehhilfen in Kombination mit künstlicher Intelligenz verschaffen uns die Sehfähigkeiten von Comic-Helden
  • Makroskopie hilft uns, globale Zusammenhänge durch die unendliche Fülle ihrer Details besser zu verstehen
  • Chips werden zu medizinischen Laboren und finden Auslöser für Krankheiten auf der Nanoebene
  • Intelligente Sensoren entdecken Umweltverschmutzung in Echtzeit

Wissenschaftler von IBM und aus Singapur arbeiten an einem neuen Makromolekül gegen Viruskrankheiten und Resistenzen

Veröffentlicht in IBM Business Analytics, Pharma und Healthcare

IBMIBM Watson Discovery Advisor und IBM Watson for Clinical Trial Matching unterstützen weitere Forschungen und Behandlungsansätze

Virale Infektionen gelten heute als eine der größten medizinischen Herausforderungen, weil Vieren zu schnell mutieren und Resistenzen gegen Impfungen bilden. Zika, Ebola oder das Dengue Fieber sind nur die bekanntesten Epidemien der letzten Jahre, die zahlreiche Opfer gefordert haben. Heute veröffentlichen IBM Research und das Institute of Bioengineering and Nanotechnology (IBN) in Singapur eine Studie zu einem Makromolekül, das helfen könnte, tödliche Virusinfektionen und die Bildung von Resistenzen durch einen dreistufigen Mechanismus zu verhindern.

Die Arbeit auf dem Gebiet der supramolekularen Chemie dient der Erforschung von großen Molekülen mit unterschiedlichen Eigenschaften zur Bekämpfung von Virusinfektionen. Diese Forschungsarbeit ist vermutlich die erste ihrer Art und IBMs kognitive Technologie Watson könnte im weiteren Verlauf dabei helfen, die Entwicklung von geeigneten Medikamenten auf Basis dieser Forschungen zu ermöglichen.

SAP Health Engagement schafft einen direkten Draht zwischen Arzt und Patient und bietet Tools zur Verbesserung der Gesundheitsvorsorge

Veröffentlicht in Pharma und Healthcare, SAP Business Intelligence

SAPSAP SE stellte heute die neue Lösung SAP Health Engagement vor, die den direkten Informationsaustausch zwischen Patienten, Ärzten und Managern von Gesundheitsprogrammen erleichtert.

Gesundheitsdienstleister, Versicherer und Pharmaunternehmen können auf Basis der Lösung eigene Anwendungen entwickeln, die Patienten helfen, anhand definierter Ziele ihren Gesundheitszustand stets im Blick zu behalten. Außerdem lassen sich für den Patienten mit dessen Zustimmung personalisierte Evaluierungen in Bezug auf chronische Krankheiten oder Beschwerden erstellen. Die Lösung unterstützt den direkten Austausch von Echtzeitdaten und die Analyse dieser Daten in höchster Geschwindigkeit. Dies gibt Ärzten und Managern von Gesundheitsprogrammen die Möglichkeit, bei Problemen frühzeitig einzugreifen und bessere Behandlungserfolge zu erzielen. Zudem können Gesundheitskosten in späteren Lebensphasen reduziert werden.

accantec Social Media

DatenDschungel.de © 2014 - Alle Rechte vorbehalten - www.accantec.de - The BI Company - Hamburg, Frankfurt, Köln, Heidelberg

Diese Webseite wird klimaneutral gehostet.