• mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.

Beiträge mit Tag ‘Prozesse’

BARC-Studie beleuchtet den Status quo von Data-Preparation-Initiativen in der DACH-Region

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

BARC-Studie beleuchtet den Status quo von Data-Preparation-Initiativen in der DACH-Region

Mit der Studie „Data Preparation im Fachbereich – aus Rohdaten den Treibstoff für Ihr Unternehmen gewinnen” legt das Business Application Research Center (BARC) eine der umfangreichsten Studien zum Thema Data Preparation in der DACH-Region vor. BARC befragte 360 Business-Intelligence (BI)- Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Status quo der Data-Preparation-Initiativen in ihren Unternehmen, welche Bedeutung sie dem Thema beimessen, welche Werkzeuge sie nutzen und welche Vorteilen und Herausforderungen sie sehen. Dabei wurden Firmen unterschiedlichster Größen und Branchen berücksichtigt. Die Studie bestätigt Data Preparation als relevante Disziplin nicht nur zur Wertschöpfung aus Daten, sondern auch als probates Mittel für flexibles Informationsmanagement sowie als Basis für die umfassendere Nutzung von BI und Analytics.

Microsoft Azure Deutschland erhält Testat nach C5-Prüfstandard des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik für die Microsoft Cloud Deutschland

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Microsoft Business, Open Source

Microsofts Cloud-Plattform Azure Deutschland erhält ein Testat nach dem Anforderungskatalog „Cloud Computing Compliance Controls Catalogue“ (C5), der vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entworfen wurde.

Im Rahmen des regelmäßigen Audits wurde aktuell für Azure Deutschland ebenfalls die Cloud Controls Matrix (CCM) der Cloud Security Alliance (CSA), die Trust-Prinzipien – Sicherheit, Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit – der Service Organization Controls (SOC) und die Wirksamkeit der implementierten Kontrollen (Prüfung nach Typ II) attestiert.

Jedox im Gartner Magic Quadrant für Strategische Cloud CPM-Lösungen 2017 positioniert

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Die Jedox AG, führender Anbieter von Enterprise Planning-Softwarelösungen, hat bekanntgegeben, dass sie als einer von 13 Anbietern in den „Magic Quadrant für Strategische Cloud CPM-Lösungen 2017“ des Analysten Gartner, Inc. aufgenommen wurde. Nachdem das Unternehmen im vergangenen Jahr im „Magic Quadrant für Strategische CPM-Lösungen“ positioniert wurde, ist dies nun bereits die zweite Magic Quadrant-Platzierung und die erste Würdigung des Jedox Cloud-Angebots.

Seit 2014 stellt die Jedox AG ihre CPM-Plattform auch als Software-as-a-Service (SaaS) weltweit zur Verfügung und hat ihre Cloud-Lösungen seitdem kontinuierlich weiterentwickelt, um komplexe Unternehmensprozesse mittels integrierten Corporate Performance Management- und Analytics-Anwendungen zu vereinfachen. Jedox bietet eine flexible, konfigurierbare Architektur für die schnelle Umsetzung von integrierten Planungslösungen in der Cloud. Die hohe Flexibilität bei der Anpassung auf Geschäftsanforderungen, Excel-Integration, einfache Implementierung sowie die weltweite Präsenz von Jedox sind Hauptgründe, warum sich Kunden für Jedox Cloud entscheiden. Vor allem Großkonzerne mit komplexen Organisationsstrukturen nutzen das Jedox SaaS-Angebot und setzen die Software dabei für individuelle Modellierungszwecke ein, die häufig über die klassischen Budgetierungs- und Planungsaufgaben der Finanzabteilung hinausgehen.

Information Builders nennt vier Faktoren für besser fundierte Entscheidungen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Management, Veranstaltungen

Sehr oft sind die Fachbereiche, den Erfahrungen von Information Builders zufolge, die treibenden Kräfte, wenn es um die Einführung innovativer BI-Lösungen, leistungsstarker Funktionen für die Datenanalyse und den Zugriff auf geschäftsrelevante Daten geht.

Eine bessere Datenqualität sowie der Self-Service-Zugriff auf aktuelle und relevante Informationen ermöglichen Mitarbeitern, aber auch Lieferanten und Geschäftspartnern, bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen. Um dieses Ziel umzusetzen, sollten Unternehmen nach Meinung von Information Builders, ein führender Anbieter von BI-, Analytics-, Datenintegritäts- und Datenqualitätslösungen, vier grundlegende Faktoren berücksichtigen.

1. Eine hohe Datenqualität sicherstellen.

Das Fundament für eine verlässliche Datenanalyse wird mit einer hohen Datenqualität gelegt. Der Ansatzpunkt dazu liegt in den Fachabteilungen. Die Mitarbeiter kennen sich am besten mit den Daten für unternehmenskritische Geschäftsprozesse aus und wissen, wo die Schwachpunkte liegen und wie sie zu beseitigen sind. Oft gibt es in den Fachabteilungen bereits Mitarbeiter, welche die Rolle eines Data Steward übernehmen können und geschäftsprozessbezogen Regeln dafür aufstellen, wie Daten erzeugt, gepflegt und weitergegeben werden. Für die technische Absicherung und die Einhaltung der unternehmensweiten Data Governance ist die IT-Abteilung zuständig.

accantec Social Media

DatenDschungel.de © 2014 - Alle Rechte vorbehalten - www.accantec.de - The BI Company - Hamburg, Frankfurt, Köln, Heidelberg

Diese Webseite wird klimaneutral gehostet.