• accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.

Beiträge mit Tag ‘Teradata’

Die Mehrheit der weltgrößten Unternehmen setzt auf Analytics aus der Cloud – Datensicherheit und technologische Reife sind ausschlaggebend

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • 70 Prozent der Befragten sagen, dass Analytics langsamer als andere Geschäftsanwendungen in die Cloud wechselt 
  • Datensicherheit und leistungsschwache, unausgereifte Technologien sind größte Hindernisse

Für die Mehrheit der größten Unternehmen der Welt (83 Prozent) ist die Cloud der beste Ort für Analytics. Dies ist das Ergebnis der Studie “The State of Analytics in the Cloud”, die das IT-Marktforschungsinstitut Vanson Bourne im Auftrag des Data-und Analytics-Anbieters Teradata durchgeführt hat. Die meisten Unternehmen planen, Analytics in den nächsten fünf Jahren ausschließlich in der Cloud durchzuführen. 91 Prozent sind zudem der Meinung, dass Analytics schneller in die Public Cloud wechseln sollte.

Studie: Die Mehrheit der weltgrößten Unternehmen setzt auf Analytics aus der Cloud – Datensicherheit und technologische Reife sind ausschlaggebend

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

  • 70 Prozent der Befragten sagen, dass Analytics langsamer als andere Geschäftsanwendungen in die Cloud wechselt
  • Datensicherheit und leistungsschwache, unausgereifte Technologien sind größte Hindernisse

Für die Mehrheit der größten Unternehmen der Welt (83 Prozent) ist die Cloud der beste Ort für Analytics. Dies ist das Ergebnis der Studie “The State of Analytics in the Cloud”, die das IT-Marktforschungsinstitut Vanson Bourne im Auftrag des Data-und Analytics-Anbieters Teradata durchgeführt hat. Die meisten Unternehmen planen, Analytics in den nächsten fünf Jahren ausschließlich in der Cloud durchzuführen. 91 Prozent sind zudem der Meinung, dass Analytics schneller in die Public Cloud wechseln sollte.

Teradata erzielt höchste Punktzahl bei 3 von 4 Anwendungsfällen im Gartner Report 2018 „Critical Capabilities for Data Management Solutions for Analytics“

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Management

Teradata hat im Gartner Report „Critical Capabilities for Data Management Solutions for Analytics“ die höchste Punktzahl in drei von vier Anwendungsfällen erhalten.

Als führender Anbieter von Cloud-basierten Data- und Analytics-Lösungen ist Teradata einer von insgesamt 21 Anbietern, die in dem Report von den Analysten Rick Greenwald, Adam M. Ronthal und Roxane Edjlali bewertet wurden. Bei dem Report handelt es sich um eine Begleitmeldung zum „Magic Quadrant for Data Management Solutions for Analytics“ vom 13. Februar 2018, in dem Teradata zum 16. Mal in Folge als „Leader“ ausgezeichnet worden war.

Teradata erneut als „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Datenmanagement-Lösungen für Analytics positioniert

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Gartner hat Teradata erneut als „Leader“ in seinem „Magic Quadrant for Data Management Solutions for Analytics”1 eingestuft. Die Gartner-Analysten haben insgesamt 22 Anbieter anhand ihrer Strategie („Vision“) und deren Umsetzung („Execution“) bewertet und Teradata zum 16. Mal in Folge als „Leader“ positioniert.

Der Gartner-Report beschreibt die aktuelle Marktsituation so: „Obwohl die traditionelle Data-Warehousing-Anwendung weiterhin die Analytics-Initiativen der meisten Unternehmen bestimmt, besteht zunehmend Interesse an der Fähigkeit, interne und externe Daten in unterschiedlichen Formaten zu verwalten und zu verarbeiten.“ Und weiter: „Eine komplette Datenmanagement-Lösung für Analytics muss daher in der Lage sein, eine Vielzahl von Datentypen zu berücksichtigen. Dazu können Interaktions- und Beobachtungsdaten gehören, beispielsweise von Sensoren im Internet of Things (IoT), aber auch nichtrelationale Daten wie Texte, Bilder, Audio und Video.“