• accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.

Beiträge mit Tag ‘Verbraucher’

App-laus für IBM und Apple: Über 100 „Made-for-Business“-Anwendungen verändern die Arbeitswelt

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics, Vertrieb / Marketing

IBMNeue IBM MobileFirst Anwendungen für iOS mit kognitiven Fähigkeiten

Die Partnerschaft zwischen IBM und Apple hat bisher über 100 unterschiedliche IBM MobileFirst Anwendungen für iOS hervorgebracht. Diese Apps verändern die Arbeitsweise in 14 ganz unterschiedlichen Branchen und 65 Berufen, darunter Finanzberater, Flugbegleiter, Ersthelfer, Krankenschwester oder Einkäufer im Einzelhandel. Zusätzlich wird das Portfolio derzeit um mehrere Branchen erweitert, darunter Verbrauchsgüter, Automotive, Altenpflege sowie die Chemie- und Mineralölindustrie.

Jede der Anwendungen vereint die Expertise von IBM bei Big Data und Analytics mit der legendären Anwendererfahrung von Apple. So können Unternehmen ein bisher unerreichtes Maß an Effizienz, Effektivität und Kundenzufriedenheit erzielen – schneller und leichter als je zuvor.

Bitkom zur EU-Datenschutzverordnung

Veröffentlicht in Allgemein, Management, Social Media, Vertrieb / Marketing

  • bitkom_logoDigitalverband begrüßt einheitlichen Datenschutz in der Europäischen Union
  • Bürokratischer Aufwand steigt bei der Datenverarbeitung erheblich
  • Neuregelungen schaffen mehr Rechtsunsicherheit und sind teils praxisfern

Der Digitalverband Bitkom begrüßt, dass es mit der Datenschutzverordnung nun erstmals einheitliche Regelungen für alle in der Europäischen Union tätigen Unternehmen geben wird. Allerdings bleibt die Verordnung weit hinter dem Anspruch zurück, ein modernes Datenschutzrecht für die digitale Welt zu schaffen. Stattdessen werden viele Regelungen für Unternehmen und Internetnutzer zu mehr Rechtsunsicherheit und zu mehr bürokratischem Aufwand führen.

„In Zukunft gilt in der EU beim Datenschutz gleiches Recht für alle“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Davon profitieren auch die Unternehmen, weil sie beim Datenschutz künftig einheitliche Marktbedingungen vorfinden.“ Kritisch wertet der Bitkom, dass die Verordnung auf der Suche nach einem politischen Kompromiss an vielen Stellen vage geblieben ist und die Datenverarbeitung erheblich erschweren wird. Rohleder: „Die Verordnung wird zu zum Beispiel zu Rechtsunsicherheit führen, wenn es um die Zulässigkeit neuer digitaler Geschäftsmodelle geht.“

Office 2016 setzt Maßstäbe für Teamarbeit

Veröffentlicht in Microsoft Business, Vertrieb / Marketing

  • MicrosoftNeue Funktionen für zeitgleiches Editieren und moderne E-Mail-Anlagen
  • Enge Integration mit Windows 10
  • Intelligente Assistenten unterstützen die Wissensarbeit

Office 2016 für Windows ist ab sofort verfügbar und vervollständigt so das plattformübergreifende Office-Angebot von Microsoft. Mit Office 2016 für Windows und Mac steht nun ein modernes Office für alle gängigen Geräteklassen bereit, das ein zeit- und ortsunabhängiges Arbeiten ermöglicht.

Office 365-Abonnenten können Office 2016 direkt für Windows nutzen, die Einzelplatzlizenz für Windows und für Mac ist ab dem 23. September im Handel erhältlich. Für Mac User mit einem Office 365-Abo steht das Update seit dem 9. Juli bereit. Egal ob Windows-PC, Mac, mobile Geräte wie Tablets oder Smartphones mit iOS, Android oder Windows 10: Office 2016 bietet moderne Werkzeuge für die Zusammenarbeit im Team und neue intelligente Assistenten, um Funktionen und Informationen schnell zu finden – im Beruf und im Privatleben.

Service & Support Organisation der SAP vereinfacht Portfolio und richtet es konsequent an Kundenerfordernissen aus

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAP Business Intelligence

SAPDas neue, vereinfachte Portfolio von der Service & Support Organisation von SAP umfasst Services, Best Practices, Methoden und Tools, die den Kunden ergebnisorientierte Service- und Supportleistungen bereitstellen sollen.

Ein klar definierter Rahmenvertrag, aufeinander abgestimmte SAP-Verträge und Preisstrukturen auf der Grundlage globaler Geschäftsbedingungen und eine zentrale Order Form bieten den Kunden einfache und flexible Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit SAP.

Im Rahmen dieses neuen, integrierten Ansatzes sorgt ein zentraler Service- und Support-Ansprechpartner bei SAP dafür, Roadmaps für Innovation beim Kunden zu entwerfen und die erforderlichen Entwicklungsprozesse zu unterstützen. So kann SAP individuelle Angebote unterbreiten, die sämtliche Leistungen enthalten und die gesamte Expertise aus den Bereichen Service, Support und Entwicklung nutzen.

SAPs Service & Support Organisation hilft Kunden, die Komplexität ihrer IT-Landschaften zu verringern, die Gesamtbetriebskosten zu senken und mit dem schnellen technologischen und geschäftlichen Wandel Schritt zu halten. Um sich einen Wettbewerbsvorsprung in der digitalen Wirtschaft zu verschaffen, sind Unternehmen vor allem gefordert, ihre Systeme und Prozesse zu vereinfachen, ihre Flexibilität zu verbessern und die Innovation zu beschleunigen.