• vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft

Vitria gibt Operational Intelligence 4 zur Analyse von Big Data frei

Veröffentlicht in BI- und IT-Markt

VitriaVorgestellt auf dem TDWI : Die weltweit erste Plattform für die kontinuierliche Analyse von Big Data in Echtzeit.

Vitria Technology, Inc., das Unternehmen für Operational Intelligence, gab heute die Verfügbarkeit von Vitria Operational Intelligence 4 bekannt, der einzigen einheitlichen Plattform, die kontinuierliche Analyse in Echtzeit von Big Data, Eventströmen und Geschäftsprozessen vereint und sofortige Maßnahmen möglich macht.

Vitria OI 4 ist die einzige, flexibel skalierbare OI-Plattform am Markt, die effektiv kontinuierliche Big Data Herausforderungen jeder Größe in Echtzeit angehen kann.

„Vitria OI 4 ist nun schneller und flexibler als jemals zuvor und bietet die Performance und Skalierbarkeit, welche Telekommunikationsanbieter, Energieversorger, Finanzdienstleister und agile Organisationen brauchen, um Big Data in intelligente Maßnahmen umzusetzen“, erklärte Dr. JoMei Chang, CEO von Vitria.

Indra ist ein führendes multinationales Beratungs- und Technologieunternehmen in Europa und Lateinamerika. Das Unternehmen hat in den letzten drei Jahren 550 Millionen EUR in Forschung & Entwicklung investiert und beschäftigt 42.000 Fachkräfte.
„Vitria Operational Intelligence ermöglicht Indra schnell neue Managementinitiativen im Bereich Kundenerlebnis für unsere Kundschaft in der Mobilfunkbranche umzusetzen“, erklärte John Wallace, Leiter der Abteilung Telekommunikation bei Indra. „Vitria OI 4 überwacht kontinuierlich die Netzwerkperformance, indem Big Data Netzwerkereignisse in Echtzeit ausgewertet werden. Dann erfolgt die Kombination dieser Daten mit Mobilgeräteevents und Kundeninformationen, um unseren Dienstanbietern einen umfassenden Einblick in das individuelle Kundenerlebnis zu geben.“

Neue Funktionen von Vitria OI 4:

  • Kontinuierliche Analyse von Big Data in Echtzeit: Vitria OI 4 bietet kontinuierliche Analyse in Echtzeit von Big Data in Bewegung und Big Data in Ruhe. Die Benutzer können nun ein breites Spektrum an Daten von Hadoop bis hin zu Social Media Activity-Streams auf einem einzigen Live Dashboard vergleichen, kombinieren und zuordnen, Innovation über das Frontend.
  • Flexible, skalierbare Operational Intelligence Architektur: Vitria OI 4 bietet eine elastische, skalierbare Plattform, mit der Big Data Herausforderungen aller Größenordnungen einfach in Echtzeit bewältigt werden können. Vitria OI 4 kann im traditionellen Rechenzentrum oder in der Cloud betrieben werden und ist die erste Clusterfähige Mehrschichtenarchitektur für Operational Intelligence.
  • Fortschrittliche Prozessintelligenz: Vitria OI 4 bietet eine fortschrittliche Prozessintelligenz für die kontinuierliche Überwachung, Messung und Verbesserung von Prozessergebnissen in Echtzeit. Mit Vitria OI 4 erhalten die Benutzer Einsicht in versteckte Prozesse sowie einen vollständigen Überblick in das Geschäft in Echtzeit, um unmittelbare Maßnahmen zu ermöglichen.

Zu führenden Anwendungsfällen von Operational Intelligence gehören die Überwachung von Mobilfunkendkunden und Management ihrerr Kundenerfahrungen bis hin zur Netzwerkkontrolle in Echtzeit, Demand/Response Programm Management, Order-to-Cash Monitoring und kontinuierlicher Leistungsermittlung.

Der unabhängige Analyst The Bloor Group bietet eine detaillierte Analyse und Einblick in die heutige Branche für Unternehmenssoftware. „Ich habe die Zukunft von BI gesehen. Sie heißt Operational Intelligence“, erklärte Robin Bloor, Mitbegründer von The Bloor Group. „Mit den kontinuierlichen Analysen, der integrierten Workflow-Engine und der flexiblen Architektur ist Vitria gut positioniert, um tatsächlich das Realtime-Enterprise zu ermöglichen.“ (Quelle: Vitria)

Tags:, , , , , , , ,

accantec Social Media