• mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.

Beiträge mit Tag ‘Reporting’

App-laus für IBM und Apple: Über 100 „Made-for-Business“-Anwendungen verändern die Arbeitswelt

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics, Vertrieb / Marketing

IBMNeue IBM MobileFirst Anwendungen für iOS mit kognitiven Fähigkeiten

Die Partnerschaft zwischen IBM und Apple hat bisher über 100 unterschiedliche IBM MobileFirst Anwendungen für iOS hervorgebracht. Diese Apps verändern die Arbeitsweise in 14 ganz unterschiedlichen Branchen und 65 Berufen, darunter Finanzberater, Flugbegleiter, Ersthelfer, Krankenschwester oder Einkäufer im Einzelhandel. Zusätzlich wird das Portfolio derzeit um mehrere Branchen erweitert, darunter Verbrauchsgüter, Automotive, Altenpflege sowie die Chemie- und Mineralölindustrie.

Jede der Anwendungen vereint die Expertise von IBM bei Big Data und Analytics mit der legendären Anwendererfahrung von Apple. So können Unternehmen ein bisher unerreichtes Maß an Effizienz, Effektivität und Kundenzufriedenheit erzielen – schneller und leichter als je zuvor.

Bitkom zur EU-Datenschutzverordnung

Veröffentlicht in Allgemein, Management, Social Media, Vertrieb / Marketing

  • bitkom_logoDigitalverband begrüßt einheitlichen Datenschutz in der Europäischen Union
  • Bürokratischer Aufwand steigt bei der Datenverarbeitung erheblich
  • Neuregelungen schaffen mehr Rechtsunsicherheit und sind teils praxisfern

Der Digitalverband Bitkom begrüßt, dass es mit der Datenschutzverordnung nun erstmals einheitliche Regelungen für alle in der Europäischen Union tätigen Unternehmen geben wird. Allerdings bleibt die Verordnung weit hinter dem Anspruch zurück, ein modernes Datenschutzrecht für die digitale Welt zu schaffen. Stattdessen werden viele Regelungen für Unternehmen und Internetnutzer zu mehr Rechtsunsicherheit und zu mehr bürokratischem Aufwand führen.

„In Zukunft gilt in der EU beim Datenschutz gleiches Recht für alle“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. „Davon profitieren auch die Unternehmen, weil sie beim Datenschutz künftig einheitliche Marktbedingungen vorfinden.“ Kritisch wertet der Bitkom, dass die Verordnung auf der Suche nach einem politischen Kompromiss an vielen Stellen vage geblieben ist und die Datenverarbeitung erheblich erschweren wird. Rohleder: „Die Verordnung wird zu zum Beispiel zu Rechtsunsicherheit führen, wenn es um die Zulässigkeit neuer digitaler Geschäftsmodelle geht.“

Tableau 9.2 und neue iPhone-App bringen mehr Power in die mobile Analyse

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Logo_tableauDie neueste Version von Tableau umfasst einfachere Datenvorbereitung, verbesserte Sicherheit und benutzerdefinierte Karten

Tableau Software hat heute die allgemeine Verfügbarkeit von Tableau 9.2 bekannt gegeben. Neu sind Verbesserungen bei der Datenvorbereitung, benutzerdefinierte Karten, erweiterte Sicherheit und eine neue iPhone-App – mit ihr kommt die Power von Tableau auf eines der weltweit beliebtesten Smartphones. Tableau-Dashboards und Visualisierungen haben schon immer auf dem iPhone funktioniert. Die Tableau Mobile-App macht es jetzt aber einfacher, unterwegs mit Daten zu interagieren und auf Daten zuzugreifen.

„Tableau 9.2 erweitert unser Motto, Daten sichtbar und verständlich zu machen, indem es das Vorbereiten von Daten und das Erzählen von Storys mit Karten vereinfacht. Außerdem behalten Nutzer mit der neuen Version immer den Überblick über ihre Daten, direkt vom iPhone aus“, erklärt Chris Stolte, Chief Development Officer und Mitbegründer von Tableau Software. „Unsere Mobile-App auch für das iPhone anzubieten, war eine der am häufigsten gewünschten Verbesserungen. Wir haben auch die Interaktion mit Daten vereinfacht und beschleunigt und liefern jetzt mehr Möglichkeiten, Daten aktuell und sicher zu halten.“

Munich Re setzt bei Big-Data-Strategie auf SAS

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAS Business Analytics

SASMunich Re, einer der weltweit führenden Rückversicherer, setzt für die Umsetzung seiner Big-Data-Strategie auf SAS: Eine globale Big-Data-Analytics-Plattform von SAS wird von unterschiedlichsten Geschäftsbereichen und Fachabteilungen für Analysen, Prognosen, Simulationen und Mustererkennung genutzt werden.

Beispielsweise automatisiert das System die inhaltliche Erfassung und Analyse von komplexen Vertragstexten und Schadenmeldungen. Durch die erweiterte Nutzung der heute verfügbaren umfangreichen Daten gewinnt Munich Re spürbar an Innovationskraft und Dynamik. Big Data Analytics von SAS dient in diesem Zusammenhang als Motor für neue, maßgeschneiderte Kundenangebote.

accantec Social Media