• vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.

Beiträge mit Tag ‘Studie’

IBM Studie: Pandemie bedingte digitale Abhängigkeit erzeugt anhaltende Sicherheitsnebenwirkungen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics

• Laut Studie erstellten Verbraucher während der Pandemie durchschnittlich 15 neue Benutzerkonten, wobei 82 % der Befragten ihre Passwörter für mehrere Konten verwendeten
• Mehr als die Hälfte der befragten Millennials würde lieber eine Bestellung über eine potenziell unsichere App oder Website aufgeben, als eine Filiale anzurufen oder persönlich zu besuchen
IBM Security gab heute die Ergebnisse einer globalen Studie bekannt, die das digitale Verhalten von Verbrauchern während der Pandemie sowie deren mögliche langfristige Auswirkungen auf das Sicherheitsverhalten im Internet hin untersucht. Da sich die Gesellschaft zunehmend an digitale Interaktionen gewöhnt, ergab die Studie, dass die Präferenzen für Bequemlichkeit oft die personenbezogenen Sicherheits- und Datenschutzbedenken überwiegen – was negativen Einfluss auf den Umgang mit Passwörtern und dem Sicherheitsverhalten insgesamt hat.

Couchbase-Studie: Covid-19 erhöht den Druck auf IT-Architekten

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Eine aktuelle Umfrage von Couchbase, Anbieter einer Datenmanagement-Plattform, zeigt, dass IT-Architekten während der Corona-Pandemie mehr als dreimal so stark unter Druck stehen wie vorher. Die Ursachen: falsche Technologieentscheidungen, Legacy-Datenbanken und eine unzureichende Cloud-Ausstattung. Eine Modernisierung der Infrastruktur könnte helfen.

Der Umfrage zufolge, die unter 450 IT-Architekten aus den USA, Großbritannien, Frankreich und Deutschland stattfand, stehen in Deutschland 36 % der Befragten in Zeiten von Corona unter „hohem“ oder sogar „extrem hohem Druck“, ihre digitalen Projekte umzusetzen. Vor der Pandemie gaben das nur 11 % zu Protokoll.

83 % der IT-Architekten aus Deutschland sagten, dass Covid-19 es schwieriger gemacht habe, die richtige Technologie für die digitale Transformation bereitzustellen, während 43 % hervorhoben, dass die Pandemie ihre Pläne zur Durchführung digitaler Projekte behindert hat. Allerdings befinden sich derzeit, so die Umfrage, nur noch 11 % der Organisationen in der Planungsphase, im Vergleich zu 22 % in 2019. Trotz Pandemie laufen viele Projekte offensichtlich besser.

Die Fast-Close-Bewegung ist noch nicht vorbei: Unternehmen müssen bei der Automatisierung der Konzernrechnungslegung einen Zahn zulegen

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

barcBARC-Studie “Account Reconciliation and Closing – The Journey from Excel to Artificial Intelligence” veröffentlicht

  • Der Automatisierungsgrad der Konzernbuchhaltung ist noch recht niedrig
  • Manuelle Workarounds sind immer noch die Nummer eins, wenn es um die Datenaufbereitung und den Abschluss auf Ebene der einzelnen Unternehmenseinheiten geht. Das führt dazu, dass Excel immer noch eine große Rolle in diesem Prozess spielt
  • Schnellere Abschlüsse sind immer noch die größte Herausforderung für Unternehmen in den kommenden Jahren

IDC Studie zu Netzwerktransformation: Deutsche Unternehmen wollen mit SDN moderner werden

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt

Viele Unternehmen in Deutschland unterschätzen die Relevanz programmierbarer, automatisierbarer und performanter Netzwerke für Digitalisierungs-Technologien wie IoT, Edge Computing oder Multi Cloud. Die Folge: Netzwerke, Netzwerk-Architekturen und das Netzwerk-Management sind weder den aktuellen noch den zukünftigen Anforderungen an Netzwerk-Performance und -Funktionalität gewachsen, das ergab die neue IDC Studie „Network Transformation in Deutschland 2021“. Dennoch zeichnet sich eine gewisse Dynamik ab.

accantec Social Media