• mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.

Neue SAP-Lösung unterstützt Banken bei der Einhaltung von Berichtsanforderungen

Veröffentlicht in Controlling / Finance, SAP Business Intelligence

SAPDie SAP AG hat eine neue Rapid Deployment Solution angekündigt, die die Meldeprozesse von International Financial Reporting Standards (IFRS) und Financial Reporting (FINREP) integriert und Banken hilft, die neuen FINREP-Anforderungen der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (European Banking Authority, EBA) umzusetzen und die Frist bis zum 1. Juli 2014 einzuhalten.

Die Rapid Deployment Solution SAP Financial and Regulatory Reporting for Banking kann innerhalb weniger Wochen implementiert werden und ermöglicht Banken, über eine durchgängige Plattform für Finanzberichterstattung und Meldewesen die Berichtsprozesse von FINREP und IFRS enger zu integrieren.

Um die bevorstehenden FINREP-Anforderungen zu erfüllen und präzise und konforme Finanzberichte zu gewährleisten, müssen Banken schnell handeln. Die SAP-Experten arbeiteten zusammen mit Deloitte Consulting, um FINREP und IFRS schneller unterstützen zu können. Auf Basis der Anwendung SAP Financial Consolidation und ihres Know-hows im Meldewesen für Banken entwickelten sie diese SAP Rapid Deployment Solution, die sich in weniger als sechs Wochen implementieren lässt. Diese bietet Kunden über 48 der 65 FINREP-Templates und vorkonfigurierte Inhalte für alle IFRS-Konzernberichte. Durch diesen Lösungsumfang können Unternehmen die Berichtsanforderungen von IFRS and FINREP schnell umsetzen. Die bewährten Verfahren der Rapid Deployment Solution und die zugrunde liegende Anwendung SAP Financial Consolidation erlauben es zusammen mit der Kompetenz und dem Wissen der Organisation SAP Services oder eines SAP-Partners, Vorschriften schneller einzuhalten und die Überleitung zwischen verschiedenen Regelwerken effizienter zu gestalten.

„Da Banken auf der ganzen Welt, die nach IFRS und FINREP berichten, durch die EBA vor weitreichenden Veränderungen stehen, ist es wichtig, dass diese Institute die neueste und leistungsfähigste Technologie nutzen können, um in ihrer Branche an der Spitze zu bleiben“, sagte Dr. Bernd Welz, Executive Vice President und globaler Leiter von Solution & Knowledge Packaging bei SAP. „Mit dieser neuen Rapid Deployment Solution sind Banken in der Lage, die meisten der neuen Berichtsanforderungen in derselben Anwendung optimal umzusetzen und sich durch die Einsparung von Zeit und Ressourcen einen Wettbewerbsvorteil zu sichern. Durch die hohe Datenqualität und Prozessautomatisierung können Kunden stets zuverlässige IFRS- und FINREP-Zahlen noch schneller bereitstellen.“

Die zusammen mit den Bankexperten von Deloitte Consulting entstandene SAP Rapid Deployment Solution erleichtert es Finanzinstituten, sowohl IFRS- als auch FINREP-Anforderungen zu erfüllen. Die Lösung bietet ein einheitliches Datenmodell zur Sammlung und Prüfung von Meldedaten. Da die unterschiedlichen Konsolidierungs- und Meldezyklen für IFRS und FINREP in einer Anwendung integriert sind, kann der Rechnungslegungsstandard leichter mit den aufsichtsrechtlichen Berichtsanforderungen der EBA abgestimmt werden. (Quelle: SAP)

Tags:, , , , , , ,