• analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.

TDWI Konferenz München 2018: Lernen Sie die accantec group als Komplettanbieter für Business Intelligence, Data Analytics und SAP ERP Finance vom 25. bis 27. Juni 2018 im MOC München kennen

Veröffentlicht in accantec group, Allgemein, BI- und IT-Markt, Veranstaltungen

In einer Woche ist es soweit: Die deutschsprachige Leitkonferenz für Analytics und BI öffnet im MOC München wieder ihre Tore. Das diesjährige Motto der TDWI Konferenz lautet „Advancing all things data.“ und die Hamburgische Beratungsgruppe accantec group präsentiert sich mit einem eigenen Messeauftritt in der begleitenden Ausstellung sowie einem halbtägigen Hands-On Workshop mit dem Titel „Deep Learning from Scratch with R: Neuronale Netze zerlegen und verstehen“.

„Als technologieunabhängiges Beratungshaus präsentieren wir uns in diesem Jahr auf der TDWI Konferenz mit unserem gesamten Leistungsportfolio im Bereich Business Intelligence, Data Analytics und SAP ERP Finance“, erklärt Herr Philipp Hanft, Leiter der accantec-Niederlassung München, und fügt an: „Im Zuge der Digitalisierung sehen sich Unternehmen und Fachbereiche nach wie vor mit dem Anstieg von wachsenden Datenmengen und Datenquellen konfrontiert, die unternehmensweit ausgewertet werden sollen – am besten in Echtzeit. Eine schnelle Verarbeitung der unterschiedlichsten Daten für die Datenaufbereitung, die Datenexploration und die anstehenden Analysen sind essentieller Bestandteil einer zukunftsfähigen Analytics-Lösung.“ Für viele Unternehmen besteht ein tiefer Wunsch die klassischen, seit Jahren eingesetzten Business-Intelligence-Werkzeuge mit den modernen Big-Data- und Data-Science-Technologien zu verzahnen. An unserem Stand auf der diesjährigen TDWI Konferenz zeigen unsere Berater, wie der Anstieg der Datenmengen und die Möglichkeiten unterschiedlicher Analytics-Lösungen Unternehmen befähigt, schnelle, aussagekräftige Ergebnisse zu generieren, um fundierte Entscheidungen treffen zu können.

Dabei ergänzen sich das klassische BI, mit den bewährten, deskriptiven Auswertungen, und moderne Ansätze der Data Science, mit ihren beschreibenden, präskriptiven Analysen und Modellen und den in die Zukunft gewandten Predictive-Analytics-Methoden, optimal.
Erfahren Sie, wie aus Daten Informationen werden und wie man aus diesen Informationen wertvolles Wissen generiert, um fundierte, zukunftsweisende Voraussagen zu treffen – Herr Philipp Hanft und sein Team freuen sich auf einen regen Austausch mit Ihnen an unserem Stand auf der diesjährigen TDWI Konferenz München 2018!

Besuchen Sie unseren Workshop zu Neuronalen Netzen am dritten Konferenztag der TDWI Konferenz

Am Mittwoch, 27. Juni 2018 von 9:00 bis 12:00 Uhr hält Herr Dr. Marc Stanke, Software Engineer Life Science Analytics bei der accantec group, seinen Hands-On Workshop zu Neuronalen Netzen mit der Skriptsprache R. „Artificial Intelligence (AI), Deep Learning, Cognitive Computing und Machine Learning komplettieren heutzutage die moderne Business-Intelligence- und Analytics-Welt“, so Herr Dr. Marc Stanke und fährt fort: „Ein wichtiges Instrument zur Mustererkennung sind dabei Neuronale Netze. Mithilfe von R werden wir ein Neuronales Netz in seine Bestandteile zerlegen und die Einzelkomponenten beleuchten, bevor die Teilnehmer mit Hilfe eines Beispieldatensatzes selbst aktiv werden.“
Die Teilnahme an diesem Hands-On Workshop ist auch für Kurzentschlossene noch möglich, melden Sie sich für die gesamte Konferenz oder einen Konferenztag auf der Konferenzwebseite unter https://www.sigs-datacom.de/order/payment/tdwi2018_de.php an.

Die digitale Transformation mit SAP HANA meistern: Souverän, revisionssicher und erfolgreich in die neue SAP S/4 HANA Generation durchstarten

Mit SAP S/4 HANA Enterprise Management liefert die SAP die neueste Produktversion der ERP-Anwendungssuite aus und ermöglicht somit die optimierte Nutzung der leistungsstarken In-Memory-Technologie sowie neuer Reporting- und Frontendtechnologien. Vor dem Hintergrund des Endes der Mainstream-Wartung von SAP ERP 6.0 zum Stichtag 31.12.2025 ist es daher dringend empfehlenswert, sich kurz- bis mittelfristig mit der Strategie zur Durchführung des Generationenwechsels auseinanderzusetzen und erste Maßnahmen zu ergreifen. An unserem Stand erläutern unsere SAP-Experten, wie SAP-ERP-Anwender mithilfe unseres bewährten, revisionssicheren und mehrfach praxiserprobten Vorgehens den Sprung auf SAP S/4 HANA erfolgreich meistern.

Generationswechsel bei SAP BW/4 HANA: Viele Wege führen ans Ziel, doch welcher ist der Richtige?

Auch im Bereich Data Warehousing ist die SAP nicht tatenlos. Mit SAP BW/4 HANA liefert die SAP ein modernes, agiles Data-Warehouse-System aus und setzt dabei auf die Laufzeitvorteile der In-Memory-Technologie. Basierend auf der SAP HANA-Technologie bietet SAP zu SAP BW/4 HANA jedoch eine Reihe unterschiedlicher Architektur- und Systemalternativen an. Die Wahl des Zielproduktes sowie die kundenspezifischen Rahmenbedingungen sind dabei wesentliche Aspekte zur Planung und Entwicklung einer sinnvollen Migrationsstrategie. Erfahren Sie vor Ort auf der TDWI Konferenz, wie wir Sie auf dem individuellen Weg unterstützen, insbesondere bei der Erarbeitung einer entsprechenden Strategie und Roadmap zur Umstellung der bestehenden SAP-Architektur sowie der anstehenden Umsetzung. Mit fundiertem, langjährig erprobtem Knowhow und wertvollen Praxis-Erfahrungen steht Ihnen unser SAP-Team als kompetenter Ansprechpartner in jeder Phase dieses notwendigen Vorhabens zur Seite.

Data Governance in Zeiten der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) – effiziente Benutzerverwaltung für IBM Cognos-Analytics-Umgebungen

Mit inkrafttreten der europaweit geltenden Datenschutzgrundverordnung und den damit einhergehenden datenschutzrechtlichen Verschärfungen ist eine effiziente und dokumentierte Benutzerverwaltung ein absolutes Muss. Reporting-Tools erweitern ihre Funktionalität und damit auch die Komplexität der Rechte- und Rollenverwaltung. Die Verwaltung dieser Zugriffsrechte wird dadurch immer komplexer und arbeitsaufwendiger. Dabei als Verantwortlicher den Überblick zu behalten und schnell reagieren zu können stellt eine große Herausforderung dar.
An unserem Stand zeigen wir, wie eine sehr effiziente Benutzerverwaltung von Anwendern für eine IBM Cognos-Analytics-Umgebung aussehen kann. Unsere Lösung eignet sich sowohl zur Verwaltung und Administration einiger weniger Anwender als auch eine große Anzahl von Anwendern. Machen Sie sich persönlich einen Eindruck von unserem accantec Cognos Governance Tool – ein mächtiges Software-Werkzeug: Alles an einem Ort, übersichtlich gestaltet und leicht handhabbar.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der diesjährigen TDWI Konferenz München und bei uns am Stand!

Weitere Informationen zur accantec group erhalten Sie auf unserer Webseite: https://www.accantec.de/.

Tags:, , , , , , ,