• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft

Update zu Talend Data Fabric erschließt neue Analysepotenziale bei SAP Daten

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAP Business Intelligence

Neu ist die Unterstützung für SAP in Talend Data Fabric zur vereinfachten Integration zwischen Backend-Systemen, Unternehmensanwendungen und externen Datenquellen

Talend, weltweit führendes Unternehmen bei Integrationssoftware für Cloud und Big Data, hat heute umfassende Updates für seine Lösung Talend Data Fabric veröffentlicht. Damit können Kunden die in SAP-Systemen gespeicherten Daten für Analysen zugänglich machen und so neue Erkenntnisse gewinnen und maximalen Nutzen aus ihren SAP-Investitionen ziehen. Die neuen Funktionen erweitern den aktuellen SAP-Support von Talend: Sie unterstützen Kunden beim schnellen und einfachen Kombinieren von SAP-Bestandsdaten mit anderen Unternehmensanwendungen und externen Big Data-Quellen. Diese werden dann in Data Lakes oder Data Warehouses gespeichert – lokal oder in der Cloud. So lassen sich auch komplexeste Datenszenarios verarbeiten.

„Unternehmen häufen immer mehr und immer unterschiedlichere Daten an, und deswegen benötigen sie eine ebenso einfache wie kostengünstige Möglichkeit, Einblick in alle Unternehmensdaten zu erhalten, wo immer sich diese auch befinden. Diese Eigenschaft ist wesentlich für den nachhaltigen Erfolg in der digitalen Wirtschaft“, sagt Ashley Stirrup, CMO von Talend. „SAP ist eine hochfunktionale Softwareplattform und gegenwärtig bei 87 Prozent der 2.000 international bedeutendsten Unternehmen im Einsatz. Allerdings benötigen Unternehmen typischerweise spezielle Kenntnisse, möchten sie ihre SAP-Lösungen mit Drittsystemen verbinden. Talend Data Fabric unterstützt Unternehmen dabei, diese Kompetenzlücke zu schließen und liefert eine schnelle und einfache Möglichkeit, um SAP-Daten für Analysen zu nutzen, wodurch sich Einblicke in den Geschäftsbetrieb und in operative Abläufe verbessern.“

Der Bedarf an Lösungen, mit denen sich verteilte Daten integrieren lassen, ist erheblich. Eine kürzlich durchgeführte HBR Studie hat ergeben, dass 55 Prozent der in einem Unternehmen vorhandenen Daten überhaupt nicht zugänglich sind. Zwar sind SAP-Systeme für die Transaktionsverarbeitung gemacht, aber die richtigen Daten in das SAP-System zu bekommen, um solche Transaktionen durchzuführen, ist häufig eine enorme Herausforderung. Weitere Hindernisse können entstehen, wenn Unternehmen versuchen, Daten aus SAP-Systemen zu extrahieren, um Berichterstellung, Dashboards oder Analytics zu unterstützen. Dies betrifft beispielsweise:

  • die Synchronisierung von Kundendaten aus SAP ERP mit anderen CRM-Lösungen wie Salesforce,
  • die Integration von SAP-Daten mit Systemen externer Lieferanten oder Partner und
  • die Migration von SAP-Daten in ein Data Warehouse oder einen Data Lake zur Durchführung von Analysen oder zur Umsetzung von Big Data-Szenarien.

Um Kunden bei der Überwindung dieser Hürden zu helfen, bietet Talend Data Fabric jetzt noch leistungsfähigere Konnektoren und Komponenten für SAP, mit denen auch und gerade Anwendungsfälle bei großen Unternehmen unterstützt werden sollen. Talend unterstützt SAP mit den folgenden neuen Funktionen:

  • SAP-Massenextraktion erlaubt Kunden große Batch Big Data-Bestände aus der SAP Business Suite und SAP S/4HANA zu extrahieren und diese Daten in andere Systeme oder Anwendungen zu migrieren und in Big Data Szenarien zu nutzen.
  • Eine native ELT-Push-Down-Funktion ermöglicht es den Kunden, von der SAP HANA In-Memory-Leistung zu profitieren, wodurch die Anwendungsperformance erheblich beschleunigt wird, ohne dass ein ABAP-Experte benötigt wird.
  • Ein Business Content Extractor (in der technischen Vorschau) liefert semantische Ansichten über die SAP Datenquellen hinweg, sodass diese Informationen leichter zugänglich werden. Kunden können damit auch das SAP Business Warehouses integrieren, ohne dass dafür externe Logik notwendig wird.
  • Der Zugriff auf SAP HANA Calculation Views ermöglicht es Kunden, mit zusammengesetzten Snapshots zu arbeiten und komplexe Berechnungen durchzuführen, was den Datenmodellierungsprozess erheblich vereinfacht.

(Quelle: Talend)

Tags:, , , , , , , ,