• vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft

Siemens und SAS kooperieren in Sachen KI und IoT Analytics für Edge und Cloud

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, SAS Business Analytics

  • Siemens MindSphere integriert Streaming Analytics von SAS, um der wachsenden Nachfrage nach IoT Analytics mit Funktionen für künstliche Intelligenz und Machine Learning nachzukommen
  • Neue Lösung schafft umfassendes, offenes Framework für das Industrial Internet of Things (IIoT)
  • Kombination aus Siemens MindSphere und SAS Analytics soll Unternehmen helfen, mithilfe von prädiktiver/präskriptiver Wartung und optimiertem Asset Performance Management die Produktivität zu steigern und operative Risiken zu verringern

Siemens Digital Industries Software und SAS, einer der führenden Analytics-Anbieter, sind eine Partnerschaft eingegangen, um Unternehmen bei der Entwicklung von Internet-of-Things(IoT)-Lösungen für Edge- und Cloud-Umgebungen zu unterstützen. Dafür kommen Analytics von SAS sowie Open Source Streaming Analytics über das cloudbasierte, offene IoT-Betriebssystem MindSphere von Siemens zum Einsatz.

Anwender erhalten somit Zugang zu branchenführender Advanced und Predictive Analytics von SAS in MindSphere. Das schafft die Voraussetzungen, um die Anwendung von Machine Learning (ML) und künstliche Intelligenz (KI) in IoT-Umgebungen voranzutreiben. Mit leistungsstarker prädiktiver und präskriptiver Wartung sowie optimiertem Asset Performance Management lassen sich Produktivität steigern und operative Risiken minimieren. Von den neuen Lösungen können Kunden aus zahlreichen Branchen profitieren, darunter Fertigung, Gesundheitswesen, Energie, Smart Cities, Transportwesen und Automotive.

Siemens und SAS adressieren mit ihrer Zusammenarbeit sowohl neue als auch bestehende Kunden. Im ersten Schritt soll Streaming Analytics die Anwendung von KI auf IoT-Geräten „on the Edge“ nahezu in Echtzeit ermöglichen. Die Lösungen sollen im Laufe des Jahres verfügbar sein.

„SAS ist anerkannter Marktführer für Advanced Analytics, Machine Learning und künstliche Intelligenz. Die Integration von SAS Analytics in MindSphere eröffnet uns viele neue, spannende Möglichkeiten“, erklärt Stephen Bashada, Executive Vice President und General Manager von Siemens MindSphere. „Die Kombination der umfassenden Branchenexpertise von Siemens mit dem Analytics-Know-how von SAS bringt IoT ein gutes Stück weiter.“

Die Partnerschaft ebnet den Weg für eine intuitive Anwendung von KI und ihre Operationalisierung – und zwar ganz in dem Umfang, in dem sie Unternehmen benötigen. Kunden haben dadurch ein attraktives Framework für die Entwicklung von End-to-End-Lösungen zur Verfügung. Unternehmen, die bereits SAS und MindSphere einsetzen, können ihre bereits entwickelten SAS Modelle in MindSphere portieren und anwenden.

„Siemens hat eine konkurrenzlose Expertise, was innovative operative Assets, Software und Prozesse angeht. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, sämtliche Branchen weltweit zu digitalisieren – und schafft damit eine hervorragende Plattform, um mittels KI das volle Potenzial aus IoT zu schöpfen“, sagt Jason Mann, Vice President der IoT-Division von SAS. „Unsere Partnerschaft kann als Katalysator dienen, der unseren Kunden in kürzester Zeit den unschätzbaren Wert der Technologie erschließt.“

Siemens MindSphere vernetzt Gegenstände der realen Welt mit der digitalen Welt über ein offenes Netzwerk. Darauf basierend lassen sich leistungsstarke Branchenanwendungen und digitale Services erstellen. MindSphere schafft zudem ein weitreichendes Partnernetzwerk für die Entwicklung und Bereitstellung neuer Anwendungen, die als Basis für innovative Geschäftsmodelle dienen. Über zahlreiche APIs können MindSphere-Applikationen schnell und einfach von Siemens, seinen Partnern oder direkt vom Kunden erstellt werden. Siemens verfolgt zudem den Ansatz des ganzheitlichen Digital Twin, von dem Kunden profitieren: Hier schließt sich der Kreis aus Produktidee, -umsetzung und -anwendung. IoT-Daten fließen nahtlos in die Wertschöpfungskette und steigern die betriebliche Effizienz und Innovation.

KI- und IoT-Technologien von SAS können in unterschiedlichen Umgebungen und variablem Umfang genutzt werden – für die Analyse von IoT-Daten „at the Edge“ oder in der Cloud, während der Übertragung oder am Speicherort – ganz nach den aktuellen Geschäftsanforderungen. SAS IoT Analytics verschafft IT-Experten ebenso wie Mitarbeitern der Fachabteilungen Einblicke in operative Vorgänge und Verhaltensmuster der Maschinen und Anlagen, so dass sich schnell präzise Vorhersagen erstellen lassen. Auf der Grundlage dieser Informationen können fundierte Entscheidungen getroffen und gleichzeitig Datenbewegung, Latenz und Speicherkosten reduziert werden.

Advanced-Analytics-Algorithmen von SAS sammeln und analysieren riesige Mengen an Daten aus Kontrollsystemen und führen IT und operative Technologien (OT) zusammen, indem sie mit den gewonnenen Erkenntnissen Intelligenz in die operativen und Geschäftsprozesse bringen. SAS legt sehr viel Wert auf die Kompatibilität seiner IoT-Analytics-Lösungen mit Open Source, damit Data Scientists in ihrer jeweils präferierten Sprache programmieren können. Gleichzeitig können sie sich auf die Stabilität und Flexibilität von SAS verlassen. Die grundlegend veränderte Rolle von IT und OT im Hinblick auf die Auswertung von Daten führt dazu, dass Kunden Muster und Trends erkennen, die ihnen sonst verborgen blieben. SAS IoT Analytics mit integrierter KI ist der entscheidende Faktor, der es Kunden erst erlaubt, einen echten Mehrwert aus ihren Daten zu ziehen.

(Quelle: SAS)

Tags:, , , , ,