• sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.
  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.

Hinterfragung und Erforschung von „Big Data“

Veröffentlicht in BI- und IT-Markt, Management

Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-HolsteinWeichert fordert Hinterfragung und Erforschung von „Big Data“.

Am Dienstag, den 19.03.2013, findet in Berlin ein politischer Abend der Initiative D21 und des Fraunhofer-Verbunds IuK-Technologie statt mit dem Titel „Big Data – Chance für Deutschland“.

Dort wird der Leiter des Unabhängigen Landeszentrums für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) eine Einführung zu Big Data aus Datenschutzsicht geben.

„Big Data“ steht für besonders große Datenmengen, die über das Internet oder anderweitig gesammelt, verfügbar gemacht und ausgewertet werden.

Business-Entscheidungen erfolgen immer seltener aus dem Bauch

Veröffentlicht in BI- und IT-Markt

ActiniumFachbereichsverantwortliche vertrauen zunehmend den Analysen der BI-Systeme.

Entscheidungen brauchen heute weniger Zeit als noch vor einigen Jahren: Die Verantwortlichen in den Fachbereichen der Unternehmen werden immer pragmatischer in ihren Entscheidungen und vertrauen zunehmend den über Business Intelligence-Systemen (BI) analysierten Informationen statt ihrer Intuition.

Nach einer Erhebung der Actinium Consulting fühlen sie sich damit deutlich sicherer als noch vor sieben Jahren, als sie stärker ihrem Bauchgefühl gefolgt sind.

BI-Anwender wollen schnelle Werkzeuge

Veröffentlicht in BI- und IT-Markt

InfoZoomInfoZoom überzeugt auf der CeBIT durch seine hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit großer Datenmengen.

Die Geschwindigkeit der Datenverarbeitung ist für Business-Intelligence-Anwender nach wie vor ein Top Thema.

Das bestätigte die hohe Resonanz auf die schnelle In-Memory-Software InfoZoom, die der Hersteller humanIT Software GmbH in diesem Jahr auf der CeBIT erhielt.

humanIT präsentierte seine Analysesoftware, die für die einfache Ad-hoc-Analyse großer Datenmengen im Fachbereich konzipiert ist, auf dem BARC BI Forum unter dem Trendthema „Self-Service BI“. Mit diesem Messeauftritt verzeichnete humanIT vor allem beim fachkundigen Publikum aus der BI-Welt großes Interesse.

Googles Aufstieg der letzten Jahre

Veröffentlicht in BI- und IT-Markt

statistaGoogles Aufstieg kann ohne Weiteres als beeindruckend bezeichnet werden.

So ist der Umsatz des Unternehmens seit 2004 durchschnittlich um 42 Prozent pro Jahr gewachsen.

2012 erwirtschaftete das Unternehmen erstmals mehr als 50 Milliarden US-Dollar.

Aber nicht genug damit, dass Google enorme Umsätze generiert, der Suchmaschinenbetreiber ist auch ausgesprochen profitabel. So erzielte Google 2012 einen Gewinn in Höhe von 10,8 Milliarden US-Dollar.

Der Gewinn ist seit 2004 um durchschnittlich 51 Prozent pro Jahr gestiegen. Kein Wunder also, dass die Börse Google liebt. Am 11. März 2013 schloss die Google-Aktie mit einem Kurs von 834,82 US-Dollar.

Gegenüber dem ursprünglichen Ausgabepreis von 85 US-Dollar hat der Wert des Papiers sich um 882 Prozent gesteigert.

Mit einem Börsenwert von über 270 Milliarden US-Dollar ist Google aktuell das drittwertvollste Unternehmen der Welt. (Quelle: Statista)

statista Infografik Google 1

accantec Social Media