• accantec-hamburg-frankfurt-koeln-heidelberg-business-intelligence-daten-it-software-consulting

  • mobile-handy-apps-business-intelligence-big-data-marketing

  • sap-ibm-sas-qlikview-microsoft-stas-cubeware-talend-infor-teradata-microstrategy

  • analyse-reporting-planung-kpi-kennzahlen-dashboard-abweichung-business-intelligence

  • vertrieb-marketing-management-kommunikation-prozesse-business-intelligence

  • Big-Data, Cloud, Statistik: lokal Handeln und schnelles Anpassen in einem globalen Zusammenhang.
  • Analyse, Reporting und Planung überall: Mobile Business Intelligence liegt stark im Trend.
  • Verbindung technischer Systeme: Software, IT, Prozesse, Steuerung und Datenflüsse.
  • Reporting, Analyse, Forecasting, Planung: SAS, SAP, IBM, Microsoft
  • Durckblick im Datendschungel: unser Leben liefert immer mehr Daten und verschlingt immer mehr digitale Zeit.

Innovationen schneller, sicherer und kosteneffizienter vorantreiben: Bayer HealthCare setzt Lösungen von Oracle Health Sciences ein

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Pharma und Healthcare

OracleFür Bio-Tech-Unternehmen haben Produktivität und Effizienz in der klinischen Entwicklung hohe Priorität. Vor diesem Hintergrund hat sich Bayer HealthCare jetzt für zwei Health Science-Lösungen von Oracle entschieden, um die Kontrolle und Steuerung der klinischen Überwachungsprozesse zu optimieren: Oracle Siebel Clinical Trial Management System und Oracle Health Sciences Clinical Development Analytics.

Die Lösungen von Oracle Health Sciences für klinische Studien sind für die Sammlung, das Management und die Analyse von Daten konzipiert. Sie optimieren Prozesse und Ergebnisse in der Forschung, prognostizieren Risiken, überwachen die Systeme auf Störungen und Zwischenfälle und melden diese automatisch. Damit fördern sie die Gewinnung neuer Einsichten in der Präzisionsmedizin. So steuert und überwacht das Oracle Siebel Clinical Trial Management System klinische Prüfstellen. Oracle Health Sciences Clinical Development Analytics wiederum stellt eine leistungsfähige Plattform bereit, die messbare klinische Analysen optimiert, Compliance-Themen adressiert und Ressourcen überwacht.

Sicherheit für IT-Unternehmen das Thema des Jahres

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, Management, Pharma und Healthcare

  • bitkom_logoCloud Computing und Industrie 4.0 ebenfalls unter den Top-Themen
  • Internet of Things erstmals unter den fünf wichtigsten Digitaltrends
  • Aktuelle Trendumfrage des Bitkom

IT-Sicherheit, Cloud Computing und Industrie 4.0 sind die drei wichtigsten Digitalthemen des Jahres. In der Spitzengruppe folgen Big Data und das Internet of Things. Das hat die jährliche Trendumfrage des Digitalverbands Bitkom ergeben. Demnach liegt das Thema IT-Sicherheit, wie bereits vor zwei Jahren, mit 59 Prozent der Nennungen an der Spitze. Der Dauerbrenner Cloud Computing folgt mit 58 Prozent dicht dahinter. Damit konnte Industrie 4.0 im Vergleich zum Vorjahr einen Platz gut machen und landet erstmals unter den drei wichtigsten Themen: Die Digitalisierung von Produktionsprozessen unter dem Schlagwort Industrie 4.0 nennen 54 Prozent der befragten Unternehmen.

SAP fördert mit neuen Lösungen die personalisierte Medizin

Veröffentlicht in Allgemein, Pharma und Healthcare, SAP Business Intelligence

SAPMit neuen SAP-Lösungen für personalisierte Medizin – SAP Foundation for Health und SAP Medical Research Insights – können Gesundheitsorganisationen, Life-Sciences-Unternehmen und Forschungseinrichtungen wertvolle medizinische Informationen aus Big Data gewinnen.

SAP hat heute SAP Foundation for Health und SAP Medical Research Insights angekündigt. Die auf der Plattform SAP HANA aufbauenden Lösungen machen Patienteninformationen und biomedizinische Daten, elektronische Krankenakten oder klinische Studien besser nutzbar. Sie erleichtern die Datenintegration und bieten Echtzeitanalysen und -berichte als Grundlage für verbesserte personalisierte Medizin und Patientenversorgung.

„SAP hat sich dem Ziel verpflichtet, weltweit Abläufe und das Leben von Menschen zu verbessern. Wie könnten wir dieses Versprechen besser erfüllen, als durch die Entwicklung von Lösungen zur Förderung von personalisierter Medizin“, erklärte Bill McDermott, Vorstandssprecher der SAP SE. „Mit SAP Foundation for Health powered by SAP HANA können Daten aus Quellen wie der medizinischen Forschung, elektronischen Patientenakten und dem entschlüsselten menschlichen Genom, in noch nie da gewesenem Umfang genutzt werden. Mit SAP Medical Research Insights powered by SAP HANA kommen wir zudem einem lückenlosen Gesundheitsnetzwerk noch näher, das medizinischen Fachleuten besseren Zugriff auf Daten und Patienten bessere Heilungsaussichten bietet.“

IBM und OpenPOWER mit neuen Technologien für Big Data

Veröffentlicht in Allgemein, BI- und IT-Markt, IBM Business Analytics, Open Source, Pharma und Healthcare

IBMBeschleuniger-basierte Lösungen geben die Veränderungsrichtung in der Tech-Branche vor

IBM und mehrere Mitglieder der OpenPOWER-Foundation haben neue Technologien und Entwicklerwerkzeuge vorgestellt, die Kunden in die Lage versetzen können, Daten in hoher Geschwindigkeit noch tiefer als bisher zu analysieren. Kern der Neuvorstellungen ist eine enge Integration der offenen IBM POWER-Prozessoren mit Beschleunigern. Daraus ergeben sich dedizierte High-Performance-Prozessoren, die für rechenintensiven Softwarecode optimiert werden können.

Die neuen, mit Akzeleratoren verstärkten, POWER-basierten Angebote kommen zu einem Zeitpunkt auf den Markt, an dem Kunden eine geeignete Serverplattform für das Internet der Dinge, für Machine-Learning und für andere kognitive Computeranwendungen suchen. In einem offenen, kollaborativen Entwicklungsmodell stellen IBM und mehr als 90 weitere Mitglieder der OpenPOWER-Foundation-Accelerators-Working-Group ein breites Spektrum an beschleuniger-basierten Lösungen bereit.

„Es besteht ein Bedarf für Systeme, die mit größerer Geschwindigkeit Einblick in Daten ermöglichen, da wir in die Ära der kognitiven Systeme eintreten“, sagt Brad McCredie, IBM Fellow und OpenPOWER Foundation President. „IBM und die OpenPOWER-Mitglieder sind an der Vorderfront dieser Entwicklung, die für Innovation auf allen Ebenen des Technologie-Stacks benötigt wird. Dazu gehört auch die Entwicklung des branchenweit ersten, offenen Hochgeschwindigkeits-Interconnects zwischen Prozessoren und Beschleunigern.“

accantec Social Media